Ciupaga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Souvenir-Ciupaga mit hölzernem Handgriff

Ciupaga anhören?/i (tschechisch und slowakisch Valaška) ist ein Bergstock mit dem Handgriff in Form einer kleinen Axt, getragen von Tatra-Goralen als Element der Volkstracht.

Ursprünglich galt die Ciupaga als Waffe, heute wird sie auch in Souvenir-Läden der Tatra-Region angeboten. Die Ciupagas werden von den Tänzern im Zbójnicki- (Bergräuber-) Tanz der Goralen geschwungen und aneinandergestoßen.

Die klassischen Ciupagas hatten einen Handgriff aus Stahl, die Souvenir-Ciupagas haben Handgriffe aus Messing, oft mit farbigen Intarsien, oder aus Holz. Die Stäbe werden mit Schnitzereien geschmückt.

Quellen[Bearbeiten]

  • Barbara Tondos: Zapomniana sztuka góralska (Vergessene Goralen-Kunst), Oficyna Podhalańska, Kraków 1999, ISBN 83-87345-01-6
  • Konstanty Kietlicz-Rayski: Sztuka góralska na Podhalu (Goralenkunst in Podhale), Towarzystwo Przyjaciół Nauk w Lublinie, 1928

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Äxte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien