Clancy Edwards

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clancy Edwards (* 9. August 1955) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Sprinter.

Bei den Panamerikanischen Spielen in Mexiko-Stadt wurde er über 100 m Fünfter und gewann mit der US-Mannschaft Gold in der 4-mal-100-Meter-Staffel.

1977 siegte er beim Leichtathletik-Weltcup in Düsseldorf über 200 m. 1978 wurde er US-Meister über 100 m und 200 m.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

  • 100 m: 10,07 s, 2. Juni 1978, Eugene
  • 200 m: 20,03 s, 29. April 1978, Westwood

Weblinks[Bearbeiten]