Classified

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Classified im September 2005

Luke Boyd, besser bekannt als Classified, ist ein kanadischer Rapper und Musikproduzent aus Enfield, Nova Scotia.

Sein 2005 erschienenes Album Boy-Cott-In the Industry erreichte Platz 46 in den kanadischen SoundScan R'n'B Charts. Seine Singles wurden im selben Jahr "The Maritimes", "5th Element" und "No Mistakes" alle Top-20-Hits auf MuchMusic und MTV Canada. Sein Video für "No Mistakes" gewann einen MMVA (MuchMusic Video Award) in der Kategorie „MuchVibe Best Rap Video“.

Boy-Cott-In the Industry brachte ihm 2006 eine Juno Award Nominierung in der Kategorie ,,Rap Recording of the Year" ein und Hitch Hikin' Music 2007 eine Weitere.

Karriere[Bearbeiten]

Classified besuchte die East Hants Rural High School in Milford, Nova Scotia. Nachdem er 2 Jahre lang seinen Stil perfektioniert hatte, brachte er sein neuntes Album Trial & Error heraus. Durch seinen Vertrag mit URBNET Records waren darauf auch aufsteigende kanadische Rapper wie Eternia und DL Incognito zu hören, sowie auch Rap-Veteran Maestro. Es wurde eines der meistverkauften Independent-Rap Alben Kanadas 2004.

Sein zehntes Album Boy-Cott-In the Industry war ein Höhepunkt seiner Karriere. Es enthält Gastauftritte von Choclair, Royce da 5′9″, Jay Bizzy, J-Bru, Spesh K und Mic Boyd, dem jüngeren Bruder Classifieds.

Angespornt vom Erfolg seines 10. Albums folgte ein Jahr später Nummer 11, Hitch Hikin' Music. Es gilt als eines seiner besten und reifsten Alben und handelt hauptsächlich von der Schwierigkeit sich im Hip Hop Business treu zu bleiben. Dies sieht man beispielsweise am vierten Song des Albums Hard to Be Hip Hop. Es gab vier Singleauskopplungen aus diesem Album und zwar "Find Out" (welche den East Coast Music Award for Best Rap/Hip-Hop Single 2007 gewann), "Feelin' Fine Remix", "All About U", und "Hard to Be Hip Hop". Das zwölfte Album Self Explanatory erschien am 7. April 2009.

Singles[Bearbeiten]

  • Gossip/This Is For – 2003
  • Heavy Artillery (featuring Rocky Ninja) – 2003
  • Unexpected – 2004
  • Just the Way It Is (featuring Eternia, DL Incognito & Maestro Fresh Wes) – 2004
  • 5th Element – 2005
  • Unexplainable Hunger (featuring Royce Da 5'9 & Choclair) – 2005
  • The Maritimes – 2005
  • No Mistakes – 2006
  • Find Out – 2006
  • Feelin Fine Remix (featuring Jordan Croucher & Jay Bizzy) – 2006
  • All About U (featuring Chad Hatcher) – 2007
  • Hard to Be Hip Hop (featuring Maestro Fresh Wes & DJ IV) – 2007
  • Fall from Paradise – 2007
  • Trouble - 2008
  • Anybody Listening - 2009
  • Oh Canada - 2009
  • Inspiration - 2010
  • That Ain't Classy - 2011
  • Inner Ninja (featuring David Myles) - 2012
  • Inner Ninja (featuring Olly Murs) - 2013
  • Higher (featuring B.o.B.) - 2014

Quellen und Weblinks[Bearbeiten]