Clatronic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clatronic International GmbH
Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1985
Sitz Kempen, Deutschland
Leitung Udo Claßen
Monika Claßen
Emanuel Claßen
Heinz-Josef Guido
Mitarbeiter 176 (2011)[1]
Umsatz 116,605 Mio. Euro (2011)[1]
Gewinn 20,390 Mio. Euro (2011)[1]Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Gewinn
Bilanzsumme 149,927 Mio. Euro (2011)[1]Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Bilanzsumme
Branche Importeur
Produkte Unterhaltungselektronik, ElektrokleingeräteVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website clatronic.de

Clatronic International GmbH ist ein 1985 gegründeter Großhändler von Elektrogeräten. „Cla“ steht für den Familiennamen Claßen, die Gründer des Unternehmens. Das Unternehmen importiert und vertreibt Elektro-Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik. Der Firmensitz ist in Kempen bei Krefeld.[2] Die größtenteils in Asien (China) produzierten Geräte gehören zum preisgünstigen Segment der Haushaltsgeräte und sind zum Verkauf für den Einzelhandel (Großmärkte, Supermärkte, Discounter) und den Versandhandel bestimmt. Es gibt technisch und teilweise auch optisch baugleiche Geräte, die von der Tochtergesellschaft C. Bomann GmbH unter der Marke Bomann[3] vertrieben werden[4]. Die Tochtergesellschaft ETV Elektrotechnische Vertriebsgesellschaft mbH vertreibt unter dem Markennamen AEG Produkte aus dem Bereich Unterhaltungselektronik und Health Care und ist somit Lizenznehmer des schwedischen Hausgerätekonzerns Electrolux AB, dem die Marke AEG heute gehört.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Bundesanzeiger.de: Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01 Januar 2011 bis zum 31. Dezember 2011.
  2. Unternehmensseite
  3. Markenregister
  4. Bomann-Webseite
  5. Clatronic – Partner – Projekt TiLO. Universität Duisburg-Essen. Abgerufen am 8. März 2012.