Claudie Blakley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Claudie Blakley (* 1974 in England) ist eine britische Film- und Theaterschauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Ihr Vater war der 1996 an Krebs verstorbene Alan Blakley, Bassist bei Brian Pooles Tremeloes, einer in den 1960er Jahren erfolgreichen Popband. Ihre Schwester Kirsten Blakley ist Leadsängerin bei der britischen Indieband Little Spitfire.

Claudie Blakley erlernte die Schauspielerei an der renommierten Central School of Speech and Drama in London. 1998 gewann sie den „Ian Charleson Award“ für ihre Darstellung in The Seagull am West Yorkshire Playhouse. Einem internationalen Publikum bekannt wurde sie durch ihre Rolle der Mabel Nesbitt im 2001 Oscarprämierten Kostümfilm Gosford Park von Robert Altman und 2005 an der Seite von Keira Knightley in der Rolle der Charlotte Lucas in der Jane Austen Romanverfilmung von Stolz und Vorurteil unter der Regie von Joe Wright. Im Herbst 2007 sah man sie in den BBC-Miniserien Cranford und Lark Rise to Candlefold.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Bühnenrollen (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.bl.uk/news/2005/pressrelease20051026a.html
  2. http://www.mckellen.com/stage/seagull/notes.htm