Clemens Stroetmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clemens Johannes Stroetmann (* 10. Mai 1946 in Hildesheim) ist ein deutscher Rechtsanwalt. Von 1987 bis 1995 war er Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Er ist Geschäftsführer der Stiftung „Initiative Mehrweg“.

Leben[Bearbeiten]

Stroetmann studierte Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. 1975 erhielt er die Zulassung als Rechtsanwalt. 1976 trat er als Beamter in den Staatsdienst. Von 1985 bis 1987 war er Vize-Präsident des Bundesgesundheitsamtes in Berlin. 1987 wurde er beamteter Staatssekretär im neu geschaffenen|Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit unter Minister Klaus Töpfer und Angela Merkel. Er war erster Präsident des Exekutivkomitees der Europäischen Umweltagentur in Kopenhagen sowie Präsident des EECONET Action Fund (EAF).

Merkel entließ Stroetmann als Staatssekretär 1995 wegen unüberbrückbarer Differenzen.[1] Nach seinem Ausscheiden aus dem Amt war er von 1995 bis 1999 Sprecher der Geschäftsführung ARCADIS Grebner Beteiligungsgesellschaft mbH in Mainz. Er beantragte 1995 seine Wiederzulassung als Rechtsanwalt und ist zudem Geschäftsführer der Stiftung Initiative Mehrweg, Geschäftsführender Gesellschafter der C HOCH 4 GmbH sowie Vorstandsvorsitzender der Initiative Pro Windkraft.

Stroetmann trat im Jahre 2001 als Kandidat der CDU zur Oberbürgermeisterwahl in der Landeshauptstadt Hannover an. Auf Druck der CDU gab er kurz vor der Wahl seine Kandidatur auf.[2]

Stroetmann ist Mitglied des Lazarus-Ordens, seit dem 1. Januar 2012 nach Berufung durch den 49. Großmeister der Bailli und Ordenskanzler. Er ist Vorsteher der Deutschen Lazarus Stiftung und ist unter anderem Kuratoriumsmitglied der Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte sowie der Deutschen Otter Stiftung. Er ist Teilnehmer des Gesprächskreises Ökologische Wende des Bergedorfer Gesprächskreises.

Clemens Stroetmann ist seit 1968 Mitglied der katholischen Studentenverbindung K.D.St.V. Sugambria (Jena) Göttingen im CV.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stefan Franke: Politik und ihr Überbau - Vom Umgang mit Gegnern in der Politik. Seminararbeit an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen, 2004
  2. Die Welt, Norddeutschland, 18. Juli 2001, Seite 48