Clemgia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clemgia
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Mündung der Clemgia in den Inn bei Scuol

Mündung der Clemgia in den Inn bei Scuol

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Gemeinde Scuol, Bezirk Inn, Graubünden, Schweiz
Flusssystem Donau
Abfluss über Inn → Donau → Schwarzes Meer
Quelle beim Pass da Costainas
46° 39′ 7″ N, 10° 23′ 27″ O46.65201110.390724
Mündung in Scuol in den Inn46.789710.2941Koordinaten: 46° 47′ 23″ N, 10° 17′ 39″ O; CH1903: 817980 / 186026
46° 47′ 23″ N, 10° 17′ 39″ O46.789710.2941
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 19 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Die Clemgia (Aussprache [ˈklɛmd͡ʑa]) ist ein etwa 19 Kilometer langer Nebenfluss des Inns in der Schweiz.

Das Quellgebiet befindet sich am Pass da Costainas zwischen Piz Tavrü und Piz Terzas - mehrheitlich auf dem Gebiet der Gemeinde Scuol, teilweise auf dem Gebiet der Gemeinde Val Müstair - und grenzt ans italienische Südtirol.

Der Bach fliesst vom Quellgebiet via Tamangur in Richtung S-charl, einem Weiler von Scuol. Kurz danach vereint sich die Clemgia mit der Aua Sesvenna sowie den Bächen der Val Tavrü und der Val Mingèr und fliesst sodann an der Grenze des Schweizerischen Nationalparks entlang nach Norden bis zur mit 1'385 m ü. M. tiefsten Stelle des Nationalparks.

Danach stürzt die Clemgia mit einer Höhendifferenz von 200 m auf 2 Kilometer durch die Clemgia-Schlucht Richtung Inn, wo sie in der Nähe von Scuol auf 1'179 m ü. M. mündet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Clemgia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien