Cleostratus (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cleostratus
Xenophanes - LROC - WAC.jpg
Cleostratus und südwestlich davon Xenophanes (LROC-WAC)
Cleostratus (Mond Nordpolregion)
Cleostratus
Position 60,36° N, 77,36° WMoon60.36-77.36Koordinaten: 60° 21′ 36″ N, 77° 21′ 36″ W
Durchmesser 64 km
Kartenblatt 10 (PDF)
Benannt nach Kleostratos von Tenedos
Benannt seit 1935
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

63.71

Cleostratus ist ein Einschlagkrater auf dem Mond. Er liegt am nordwestlichen Rand der Mondvorderseite. Durch seine Randlage erscheint er von der Erde aus stark verzerrt und ist infolge der Libration auch nicht immer sichtbar. Er liegt südöstlich von Pythagoras und nordöstlich des Oceanus Procellarum.

Liste der Nebenkrater von Cleostratus
Buchstabe Position Durchmesser Link
A 62,64° N, 77,59° WMoon62.64-77.59 36 km [1]
E 60,91° N, 79,7° WMoon60.91-79.7 21 km [2]
F 61,5° N, 80,59° WMoon61.5-80.59 49 km [3]
H 61,24° N, 82° WMoon61.24-82 13 km [4]
J 61,4° N, 83,66° WMoon61.4-83.66 19 km [5]
K 62° N, 81,09° WMoon62-81.09 17 km [6]
L 62,27° N, 79,3° WMoon62.27-79.3 10 km [7]
M 61,5° N, 75,16° WMoon61.5-75.16 9 km [8]
N 60,64° N, 73,73° WMoon60.64-73.73 5 km [9]
P 59,57° N, 73,19° WMoon59.57-73.19 7 km [10]
R 58,89° N, 73,24° WMoon58.89-73.24 6 km [11]

Der Krater wurde 1935 von der IAU nach Kleostratos von Tenedos offiziell benannt.

Weblinks[Bearbeiten]

Cleostratus in einer Teleskopaufnahme