Clientseitige Skriptsprachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als clientseitige Skriptsprachen (client-side script languages) bezeichnet man allgemein solche Skriptsprachen, die (u. a. auch) zum Erstellen webbasierter Computerprogramme verwendet werden, die auf Seite des Webbrowsers ausgeführt werden. Davon abzugrenzen sind serverseitige Skriptsprachen, mit denen man Skripte schreibt, die auf dem Webserver ausgeführt (interpretiert) werden (z. B. Perl, PHP etc.). Clientseitige Skriptsprachen sind ein wesentlicher Bestandteil von Dynamic HTML (DHTML).

Die heute wohl bedeutendste, clientseitige Skriptsprache ist JavaScript. Eine gewisse Bedeutung haben daneben noch VBScript und ActionScript.

Siehe auch[Bearbeiten]