Cliff Eidelman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clifford Glen „Cliff“ Eidelman[1] (* 5. Dezember 1964 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Filmkomponist und Dirigent. Er schrieb die Musik für Filme wie Star Trek VI: Das unentdeckte Land und Christopher Columbus – Der Entdecker.

Karriere[Bearbeiten]

Eidelman begann bereits im Alter von acht Jahren, Geige zu spielen und lernte während seiner Jugend Klavier und Gitarre im Jazz und im klassischen Bereich. Nach seinem Studium am Santa Monica College der University of Southern California, schrieb er 1988 seine erste Filmmusik für den Film Magdelene. Seinen Durchbruch schaffte er im Alter von 26 Jahren 1991 mit seiner Komposition für den sechsten Star-Trek-Film. Diese Filmmusik wird für eine der besten – wenn nicht die beste – Filmmusiken der Star-Trek-Filme gehalten[2]. Eidelman wohnt in Santa Monica, Kalifornien.

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cliff Eidelman auf radaris.com (englisch), abgerufen am 30. November 2011
  2. Composer Tribute to Cliff Eidelman auf filmstracks.com (engl.), abgerufen am 21. Dezember 2008