Climax Entertainment

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Climax Entertainment
Logo von Climax Entertainment
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung April 1990
Sitz Shinjuku, Tokio, Japan
Leitung Hiroshi Naitō
Produkte Computer- und VideospieleVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.climax.co.jp

Climax Entertainment ist ein japanischer Multimedia-Hersteller mit Sitz in Shinjuku, Tokio. Das Unternehmen ist im April 1990 mit einem Startkapital von 10 Millionen Yen (damals ca. 106.500 DM) gegründet worden und konzentriert sich seitdem hauptsächlich auf die Produktion von Konsolen-Videospielen.

Erste Schritte machte man im Rahmen der 16-Bit-Ära mit bekannten Sega-Klassikern wie Shining Force, Landstalker und Shining Force II, welche jeweils für das Sega Mega Drive (bzw. Genesis) erschienen sind. Mit Dark Savior und Time Stalkers erschuf man später auch Titel für fortgeschrittene Sega-Konsolen wie Saturn und Dreamcast. Weitere Spiele erschienen unter anderem für diverse Nintendo-Systeme.

1994 verließen einige Mitarbeiter die Firma und gründeten in Zusammenarbeit mit Mitgliedern von Telenet Japan die Videospiel-Herstellerfirma Matrix Software, welche unter anderem für die Nintendo-DS-Portierung von Final Fantasy III zuständig war.

Seit 2007 produziert man überwiegend für Wii und Nintendo DS.

Produkte[Bearbeiten]

  • 1991 - Shining in the Darkness (Mega Drive / Genesis)
  • 1992 - Shining Force (Mega Drive / Genesis)
  • 1992 - Landstalker (Mega Drive / Genesis)
  • 1993 - Shining Force II (Mega Drive / Genesis)
  • 1995 - Ladystalker (SNES)
  • 1996 - Dark Savior (Saturn)
  • 1997 - Felony 11-79 (PlayStation)
  • 1998 - San Francisco Rush (PlayStation)
  • 1999 - Blue Stinger (Dreamcast)
  • 1999 - Time Stalkers (Dreamcast)
  • 1999 - Runabout-2 (PlayStation)
  • 2000 - Battlezone: Rise of the Black Dogs (Nintendo 64)
  • 2000 - Super Runabout (Dreamcast)
  • 2000 - Virtua Athlete 2K (Dreamcast)
  • 2000 - Power Rangers Lightspeed Rescue (PlayStation)
  • 2000 - AirForce Delta (Game Boy Color)
  • 2001 - Illbleed (Dreamcast)
  • 2001 - Super Runabout San Francisco Edition (Dreamcast)
  • 2001 - Robot Wars: Arena of Destruction (PC)
  • 2001 - Power Rangers Time Force (PlayStation)
  • 2002 - Runabout 3: Neo Age (PlayStation 2)
  • 2002 - Rally Fusion: Race of Champions (PlayStation 2, Xbox)
  • 2004 - Serious Sam: Next Encounter (GameCube, PlayStation 2)
  • 2004 - I Love Baseball (PlayStation 2)
  • 2004 - Shining Force (Game Boy Advance)
  • 2005 - Key of Heaven (PlayStation Portable)
  • 2006 - Sodate! Mushiking (Mobil)
  • 2006 - Tenchi no Mon 2: Busouden (PlayStation Portable)
  • 2006 - Ore no Dungeon (PlayStation Portable)
  • 2007 - Silent Hill Origins (PlayStation Portable, 2008 - PlayStation 2)
  • 2007 - Shining in the Darkness (Wii)
  • 2007 - Landstalker (Wii)
  • 2007 - Vision and Listening to the Brain feels Crossword Heaven (PlayStation Portable)
  • 2007 - Dinosaur King (Nintendo DS)
  • 2008 - Miburi and Teburi (Wii)
  • 2008 - Steal Princess (Nintendo DS)
  • 2009 - Hottarake no Shima: Kanata to Nijiiro no Kagami (Nintendo DS)
  • 2009 - Element Hunter (Nintendo DS)
  • 2009 - Silent Hill Shattered Memories (Wii, Playstation 2, Playstation Portable)
  • 2013 - Crash City Mayhem (Nintendo 3DS)

Weblinks[Bearbeiten]