Clinton County (Illinois)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: Illinois
Verwaltungssitz: Carlyle
Adresse des
Verwaltungssitzes:
County Courthouse
P.O. Box 308
Carlyle, IL 62231-0308
Gründung: 27. Dezember 1824
Gebildet aus: Washington County,
Bond County,
Fayette County
Vorwahl: 001 618
Demographie
Einwohner: 37.762  (2010)
Bevölkerungsdichte: 30,8 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 1304 km²
Wasserfläche: 76 km²
Karte
Karte von Clinton County innerhalb von Illinois
Website: www.clintonco.illinois.gov

Das Clinton County[1] ist ein County im US-amerikanischen Bundesstaat Illinois. Im Jahr 2010 hatte das County 37.762 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 30,8 Einwohnern pro Quadratkilometer.[2] Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Carlyle.[3] Größtes Naherholungsgebiet ist der Carlyle Lake und seine nähere Umgebung.

Das Clinton County liegt im Metro-East genannten östlichen Teil der Metropolregion Greater St. Louis um die Stadt St. Louis im benachbarten Missouri.

Geografie[Bearbeiten]

Die Staumauer des Carlyle Lake

Das County liegt im südlichen Illinois und hat eine Fläche von 1304 Quadratkilometern, wovon 76 Quadratkilometer Wasserfläche sind.

Überwiegend im Clinton County liegt mit dem Carlyle Lake, der durch Aufstauen des Kaskaskia River entstand, der größte Stausee von Illinois.

An das Clinton County grenzen folgende Nachbarcountys:

Madison County Bond County Fayette County
St. Clair County Compass card (de).svg Marion County
Washington County

Geschichte[Bearbeiten]

DeWitt Clinton

Die erste Besiedlung erfolgte 1811 durch einen Mister Hill. Das Hill-Blockhaus war das erste registrierte Gebäude und stand an der Stelle des heutigen Carlyle. Durch das Land führte der Goshen Trace, der ein alter Indianerpfad zu einer Salz-Mine war. Als 1820 die erste befestigte Straße von Vincennes nach St. Louis erbaut wurde, benutzte sie diesen Pfad als Grundlage. Hill war auch der erste, der einen Fährbetrieb über den Kaskaskia River einführte. 1817 kamen weitere Siedler hinzu und 1824 sollen 1.100 Menschen hier gelebt haben, davon 137 in Carlyle.

Am 27. Dezember 1814 wurde das County aus Teilen der Countys Washington, Bond und Fayette gegründet und benannt nach DeWitt Clinton, einem Bürgermeister von New York und späteren Gouverneur des Bundesstaates New York.

1857 wurde in der Gegend durch die Ohio and Mississippi Railroad eine Eisenbahnstrecke verlegt und 1878 lebten bereits mehrere Tausend Menschen in dem County. Der nächste Sprung der Besiedlung begann 1911 durch den Öl-Boom.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1830 2330
1840 3718 60 %
1850 5139 40 %
1860 10.941 100 %
1870 16.285 50 %
1880 18.714 10 %
1890 17.411 -7 %
1900 19.824 10 %
1910 22.832 20 %
1920 22.947 0,5 %
1930 21.369 -7 %
1940 22.912 7 %
1950 22.594 -1 %
1960 24.029 6 %
1970 28.315 20 %
1980 32.617 20 %
1990 33.944 4 %
2000 35.535 5 %
2010 37.762 6 %
Vor 1900[4] 1900–1990[5] 2000[3] 2010[2]
Die General Dean Suspension Bridge, gelistet im NRHP Nr. 73000693[6]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Clinton County 37.762 Menschen in 13.871 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 30,8 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 13.871 Haushalten lebten statistisch je 2,41 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 93,4 Prozent Weißen, 3,5 Prozent Afroamerikanern, 0,2 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,4 Prozent Asiaten sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 1,1 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 2,8  Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

22,7 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 62,2 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 15,1 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 48,2 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 53.873 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 24.722 USD. 8,4 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[2]

Ortschaften im Clinton County[Bearbeiten]

Citys

Villages

Unincorporated Communities

1 - teilweise im Washington, Jefferson und im Marion County
2 - teilweise im Bond County
3 - teilweise im St. Clair County

Gliederung[Bearbeiten]

Das Clinton County ist in 15 Townships eingeteilt[7]:

Township Einwohner
(2010)
FIPS
Breese Township 5417    17-07926
Brookside Township 5503    17-08732
Carlyle Township 3932    17-11241
Clement Township 475    17-14884
East Fork Township 400    17-21748
Germantown Township 2070    17-29054
Irishtown Township 1167    17-37673
Lake Township 960    17-40871
Township Einwohner
(2010)
FIPS
Looking Glass Township 6354    17-44667
Meridian Township 547    17-48476
St. Rose Township 1422    17-67171
Santa Fe Township 1136    17-67652
Sugar Creek Township 6184    17-73365
Wade Township 1717    17-78344
Wheatfield Township 478    17-80996
 

Siehe auch[Bearbeiten]

Liste der Einträge in das National Register of Historic Places im Clinton County

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 424215. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. a b c U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Clinton County, IL Abgerufen am 22. November 2012
  3. a b National Association of Counties Abgerufen am 22. November 2012
  4. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing Abgerufen am 15. März 2011
  5. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 14. Februar 2011
  6. Auszug aus dem National Register of Historic Places Abgerufen am 13. März 2011
  7. Missouri Census Data Center - Illinois Abgerufen am 22. November 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Clinton County, Illinois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

38.609998-89.419995Koordinaten: 38° 37′ N, 89° 25′ W