Clipping

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clipping (englisch to clip = abschneiden, kappen) bezeichnet:

  • Clipping (Computergrafik), das Abschneiden von Grundobjekten am Rand eines gewünschten Bildschirmausschnittes
  • Übersteuern (Signalverarbeitung) in der digitalen Signalverarbeitung
  • in der Farbenlehre die Umwandlung aller über einer bestimmten Graustufe liegenden Tonwerte in Weiß
  • in der Farbenlehre die Umwandlung aller unter einer bestimmten Graustufe liegenden Tonwerte in Schwarz
  • Clipping (Medienbeobachtung) (engl.: press cutting), einen Zeitungsausschnitt
  • in der Neurochirurgie zur operativen Versorgung von Hirn-Aneurysmen, siehe dort.
  • Schwanzwort, in der Sprachwissenschaft eine Wortbildung, bei dem eine Lautfolge getilgt wird, z. B. in Bus für Omnibus
  • Ein Foulspiel im American Football, bei dem ein Spieler der Offensive von hinten unterhalb der Gürtellinie attackiert wird


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.