Club Blooming

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Club Blooming
Club Blooming.svg
Voller Name Club Social, Cultural y Deportivo Blooming
Gegründet 1. Mai 1946
Vereinsfarben blau-weiß
Stadion Estadio Ramón Tahuichi Aguilera
Plätze 38.000
Präsident Carlos Bendeck
Trainer Gustavo Díaz
Liga Liga de Fútbol Profesional Boliviano
2008 (Clausura) 2. Platz
Heim
Auswärts

Club Blooming ist ein bolivianischer Fußballverein aus Santa Cruz de la Sierra. Der am 1. Mai 1946 gegründete Klub gewann insgesamt vier Mal die bolivianische Fußballmeisterschaft.

Vereinsgeschichte[Bearbeiten]

Am 1. Mai 1946 gründete eine Gruppe junger Männer unter Führung von Humberto Vaca Pereyra Montaño einen Sportverein, der in Anlehnung an die aufstrebende Jugend der Stadt Santa Cruz den Namen Blooming (Blüte bzw. blühend) erhielt. Der Klub nahm an der Meisterschaft der Asociación Cruceña de Fútbol (ACF) teil. Im Jahre 1977 zählte Blooming zu den Gründungsmannschaften der professionellen landesweiten Liga und belegte in der Premiere-Saison den fünften Rang.

In der ersten Hälfte der 1980er Jahre gehörte Blooming zu den stärksten Klubs des Landes. Nach zwei Vize-Meisterschaften in den Jahren 1982 und 1983 gewann das Team 1984 zum ersten Mal den Titel. In der Copa Libertadores 1985 zog die Mannschaft ins Semifinale ein.

Zehn Jahre später geriet der Verein in finanzielle Probleme, die 1995 im ersten Abstieg der Klubgeschichte gipfelten. Mit einer neuen Vereinsführung und neuer sportlicher Leitung gelang nicht nur der umgehende Wiederaufstieg, sondern nach einem dritten Platz 1997 auch zwei Meisterschaften in Folge in den Jahren 1998 und 1999.

Blooming gewann 2005 die Apertura, 2008 erreichte die Mannschaft das Finale der Clausura. Dort musste sich das Team 2:0 und 0:3 Club Aurora geschlagen geben.

Die Mannschaft wird seit September 2013 von Gustavo Díaz trainiert, der den entlassenen Víctor Hugo Andrada ablöste.[1]

Erfolge[Bearbeiten]

  • Bolivianischer Meister: 1984, 1998, 1999 und 2005 (Apertura)
  • Bolivianischer Vize-Meister: 1982, 1983 und 2008 (Clausura)

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks und Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Díaz de cambio (spanisch) auf www.futbol.com.uy vom 1. September 2013, abgerufen am 1. September 2013