CSD Defensa y Justicia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Defensa y Justicia
CSD Defensa y Justicia.svg
Voller Name Club Social y Deportivo
Defensa y Justicia
Gegründet 20. März 1935
Vereinsfarben grün-gelb
Stadion Estadio Norberto "Tito" Tomaghello
Buenos Aires, Argentinien
Plätze 8.000
Präsident José Lemme
Trainer Diego Cocca
Homepage defensayjusticia.com.ar
Liga Nacional B
2007 Clausura 2. Platz
Heim
Auswärts
Estadio.JPG

Club Social y Deportivo Defensa y Justicia, kurz Defensa y Justicia ist ein argentinischer Fußballverein aus Florencio Varela Partido, Provinz Buenos Aires. Der 1935 gegründete Klub spielt in der Saison 2008 in der Nacional B, der zweithöchsten Spielklasse im argentinischen Fußball.

Geschichte[Bearbeiten]

Obwohl der Verein bereits 1935 gegründet wurde, sollte es bis 1977 dauern bis der Verein erstmals in der fünftklassigen Primera D Metropolitana antreten durfte. Im Jahr 1982 folgte mit dem Aufstieg in die Primera C Metropolitana der nächste Schritt nach oben. Bereits im Jahr 1985 war es dann so weit und der Aufstieg in die drittklassige Primera B Metropolitana wurde erreicht. Bereits ein Jahr später gelang der direkte Durchmarsch in die Nacional B, der zweithöchsten Liga Argentiniens, wo sie auch jetzt noch spielen.

Im Jahr 1981 wurden die Vereinsfarben von Blau-Weiß in Gelb-Grün geändert, da jene die Farben des Teamsponsors, eines lokalen Busunternehmens, waren.

Stadion[Bearbeiten]

Defensa y Justicia trägt seine Heimspiele im Estadio Norberto "Tito" Tomaghello in Buenos Aires aus. Das Stadion hat ein Fassungsvermögen von 8,000 Zuschauern und wurde im Jahr 1978 erbaut.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Primera B Metropolitana: 1997 (Clausura)
  • Primera División C: 1985
  • Primera División D: 1982

Berühmte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]