Clueless – Die Chaos-Clique

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Clueless – Die Chaos-Clique
Clueless – Die wichtigen Dinge des Lebens
Originaltitel Clueless
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1996–1999
Länge 23 Minuten
Episoden 62 in 3 Staffeln
Genre Sitcom, Comedy
Titellied China ForbesOrdinary Girl[1]
Produktion Scott Rudin
Adam Schroeder
Idee Amy Heckerling
Musik David Kitay
Erstausstrahlung 20. September 1996 auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
September 1998 auf ProSieben
Besetzung

Clueless – Die Chaos-Clique (auch: Clueless – Die wichtigen Dinge des Lebens, Originaltitel: Clueless) ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die auf dem Film Clueless – Was sonst? basiert.

Handlung[Bearbeiten]

Die drei verwöhnten Jugendlichen Cher, Amber und Dionne haben alles andere im Sinn außer dem Unterricht an der exklusiven Bronson Alcott High School. Sie interessieren sich für die wichtigen Dinge im Leben: Jungs, Modetrends und Einkaufen. Geld für diese Hobbys bekommen sie von ihren Vätern: Chers Vater ist Anwalt, Ambers der teuerste Psychiater von Beverly Hills. Weiterhin zur Clique gehören Dionnes Freund Murray und dessen Kumpel Sean.

Besetzung[Bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher Staffel
Cher Horowitz Rachel Blanchard Stephanie Kellner 1, 2, 3
Dionne Marie Davenport Stacey Dash Jennifer Wippich 1, 2, 3
Amber Princess Mariens Elisa Donovan Christine Stichler 1, 2, 3
Murray Lawrence Duvall Donald Faison Alexander Brem 1, 2, 3
Sean Eugene Holiday Sean Holland Hubertus von Lerchenfeld 1, 2, 3
Josh David Lascher Matthias von Stegmann 1
Mr. Alphonse Hall Wallace Shawn Tonio von der Meden 1
Mrs. Geist-Hall Twink Caplan Uschi Wolff 1
Mel Horowitz Michael Lerner (Staffel 1-2)
Douglas Sheehan (Staffel 2-3)
Donald Arthur
Randolf Kronberg
1, 2, 3
Marshall Gasner Danny Strong Philipp Brammer 1, 2, 3
Coach Millie Deemer Julie Brown Katharina Lopinski 2, 3

Vergleich zur Filmbesetzung[Bearbeiten]

Im Film wurde die Hauptrolle der Cher von Alicia Silverstone verkörpert. Julie Browns Rolle hieß im Film Coach Millie Stoeger, in der Fernsehserie hieß sie allerdings Coach Millie Deemer. Zudem hatte Sean Holland im Film nur eine sehr kleine Rolle namens Lawrence, in der Fernsehserie verkörpert er eine der Hauptrollen (Sean Holiday). Tai, die im Film – verkörpert von Brittany Murphy – eine große Rolle in der Clique einnimmt, tritt in der Serie nur in drei Folgen der ersten Staffel in Erscheinung und wird von Heather Gottlieb dargestellt. Murphy spielt in Episode 10 der 1. Staffel Freie Fahrt für Cher (Driving Me Crazy) die Rolle der Jasmine.[2] Im Film wurde Chers Stiefbruder Josh von Paul Rudd dargestellt und schien eine romantische Beziehung zu ihr zu haben, in der Serie dagegen, wo David Lascher Josh verkörperte, wurde diese Storyline nicht aufgegriffen. Rudd seinerseits erschien in der Serie in einer Nebenrolle: Sonny in Episode 9 der 1. Staffel Sonny und Cher (I Got You Babe).[3] Chers Vater – im Film dargestellt von Dan Hedaya – schien in der Serie, von Michael Lerner und dann Doug Sheehan verkörpert, freundlicher und menschlicher geworden zu sein. Außerdem fährt Cher in der Serie zum ersten Mal und hat Theorie-Unterricht, aber hatte im Film schon eine Fahrprüfung hinter sich.

Ein weiterer Fehler, der den Zusammenhang der Handlung zwischen Film und Fernsehserie stört, ist die Tatsache, dass Dionne und Murray im Film offensichtlich sexuell aktiv waren, und Dionne in der Serie plötzlich wieder Jungfrau ist. Zudem ist Cher in der Serie fürsorglich und positiv, während sie im Film als sehr egoistisch und pessimistisch erschien.

Liste aller Episoden[Bearbeiten]

Serienuniversum[Bearbeiten]

Clueless teilt sich ein Serienuniversum mit Sabrina – total verhext! und Moesha. In Folge 17 (Mister Fehlerlos) tritt Melissa Joan Hart als Sabrina Spellman auf.[4] In Folge 45 (Horror ohne Ende) ruft Amber Moeshas Namen, während sie mit Cher und Dionne nach Murray und Sean sucht. In Folge 60 (Damenwahl) schließlich treten Lamont Bentley und Shar Jackson als Hakeem Campbell und Niecy Jackson auf, ihren Rollen aus Moesha.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sounddatei des Titelsongs: Ordinary Girl (WAV; 101 kB)
  2. Episodenguide zu Folge 10 auf tv.com
  3. Episodenguide zu Folge 9 auf tv.com
  4. IMDb: Sabrina Spellman