Clump-Mountain-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clump-Mountain-Nationalpark
Ocybadistes ardea
Ocybadistes ardea
Clump-Mountain-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
-17.820277777778146.09555555556Koordinaten: 17° 49′ 13″ S, 146° 5′ 44″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: Hügelland mit tropischem Küstenregenwald
Nächste Stadt: Mission Beach
Fläche: 312,41 ha [1]
Gründung: 1963 [2]
i2i3i6

Der Clump-Mountain-Nationalpark (engl.: Clump Mountain National Park) ist ein Nationalpark im Nordosten des australischen Bundesstaates Queensland.

Lage[Bearbeiten]

Er liegt 1.287 Kilometer nordwestlich von Brisbane und 38 Kilometer südlich von Innisfail.[3]

Geländeformen[Bearbeiten]

Die höchste Erhebung im Park ist der Bicton Hill, ein nach Osten steil und nach Westen flach abfallender, niedriger Hügel, der sowohl den Aborigines als auch den ersten europäischen Siedlern als Ausguck diente. Die ersten Siedler aus England benannten den Hügel nach ihrem Heimatort in Devon.[4]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Im Park findet man noch Reste des tropischen Küstenregenwaldes, der früher das gesamte Tiefland in den Wet Tropics bedeckte.[4]

Das Gebiet des Parkes zählt dementsprechend auch zur Coastal Wet Tropics Important Bird Area, die von BirdLife International ausgewiesen wurde.[5] Es bietet z.B. dem Helmkasuar, einer gefährdeten Laufvogelart, die nur in den Regenwäldern Neuguineas und Queenslands vorkommt, einen Lebensraum.[4]

Kultur[Bearbeiten]

Auf dem Land, das heute den Nationalpark ausmacht, lebte seit Tausenden von Jahren der Aboriginesstamm der Djiru. Die nahegelegene Bingil Bay war ein bevorzugter Rastplatz der Aborigines. Aus den Pflanzen des Regenwaldes fertigten sie Netze, Behausungen, Werkzeuge, Waffen und sogar Medizin.[4]

Einrichtungen[Bearbeiten]

Es gibt einen 3,9 Kilometer langen Wanderweg rund um den Bicton Hill. Dort kann man die Pflanzen des Regenwaldes studieren und sieht auch gelegentlich einen Helmkasuar.[4]

Die Bingil Bay Road führt von der Siedlung Mission Beach 4,6 Kilometer nach Norden zum Parkeingang. Mission Beach ist vom Bruce Highway (Ausfahrt El Arish) aus zu erreichen.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Januar 2013 (englisch)
  2. Australian Government - CAPAD 1997 (MS Excel; 93 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Januar 2013 (englisch)
  3. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 14
  4. a b c d e f Clump Mountain National Park. Department of Environment and Resource Management. Abgerufen am 31. Oktober 2012
  5. Important Bird Areas factsheet – Coastal Wet Tropics. BirdLife International. (2011). Abgerufen am 16. Dezember 2011