Cluny Brown auf Freiersfüßen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Cluny Brown auf Freiersfüßen
Originaltitel Cluny Brown
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1946
Länge 108 Minuten
Stab
Regie Ernst Lubitsch
Drehbuch Samuel Hoffenstein und Elizabeth Reinhardt
Produktion Ernst Lubitsch
Musik Cyril J. Mockridge
Kamera Joseph LaShelle
Schnitt Dorothy Spencer
Besetzung

Cluny Brown auf Freiersfüßen (Originaltitel: Cluny Brown) ist ein Spielfilm von Ernst Lubitsch aus dem Jahre 1946 mit Jennifer Jones und Charles Boyer in den Hauptrollen. Er basiert auf dem Roman Das Mädchen Cluny Brown von Margery Sharp.

Handlung[Bearbeiten]

Protagonisten sind Adam Belinski, ein polnischer Professor und Widerstandskämpfer gegen die Nazis und Cluny Brown, eine etwas naive Waise, die gerne verstopfte Abflüsse repariert. Damit sie endlich lernt, was im Leben zählt, kommt sie als Hausmädchen in den Haushalt von Sir und Lady Carmel. Der Drogist des Dorfes will sie heiraten. Da kommt ihr wieder ein defekter Abfluss dazwischen und der Drogist verliert sein Interesse an einer Ehe mit Cluny. Später entwickelt sich zwischen Cluny und Belinski eine Romanze, die nach vielen Irrungen zu einem Happy-End führt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Cluny Brown kam im Juni 1946 heraus und war Lubitschs letzter vollständig von ihm selbst inszenierter Film.

Kritik[Bearbeiten]

  • Adolf Heinzlmeier und Berndt Schulz in Lexikon „Filme im Fernsehen“: "Spritziges, mit frivolem Lubitsch-Touch inszeniertes Gesellschafts-Lustspiel (...). Der dialogsichere Film lässt kein Tabu unangerührt und steuert über viele überraschende dramaturgische Hürden desto sicherer zum pfiffigen Happy-End." (Wertung: 2½ Sterne – „überdurchschnittlich“) [2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cluny Brown auf Freiersfüßen im Lexikon des Internationalen Films
  2. Adolf Heinzlmeier, Berndt Schulz: Lexikon „Filme im Fernsehen“ (Erweiterte Neuausgabe). Rasch und Röhring, Hamburg 1990, ISBN 3-89136-392-3, S. 132