Clyde River (Tasmanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clyde River
River Clyde
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Tasmanien (Australien)
Flusssystem Derwent River
Abfluss über Derwent River → Tasmansee
Quelle Lake Sorell bei Interlaken
42° 6′ 48″ S, 147° 9′ 56″ O-42.113333333333147.16555555556806
Quellhöhe 806 m[1]
Mündung Derwent River im Meadowbank Lake-42.581111111111146.8119444444479Koordinaten: 42° 34′ 52″ S, 146° 48′ 43″ O
42° 34′ 52″ S, 146° 48′ 43″ O-42.581111111111146.8119444444479
Mündungshöhe 79 m[1]
Höhenunterschied 727 m
Länge 97,3 km[1]
Einzugsgebiet 1120 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Linke Nebenflüsse Belles Creek, Bryans Creek, Grassy Hut Rivulet, Langdons Creek, Dew Rivulet
Rechte Nebenflüsse Mountain Creek, Black Snake Creek, Weasel Plains Creek, Bark Hut Creek, Meadsfield Creek
Durchflossene Seen Lake Sorell, Lake Crescent
Durchflossene Stauseen Meadowbank Lake
Kleinstädte Bothwell, Hamilton
Gemeinden InterlakenVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Clyde River (auch River Clyde) ist ein Fluss im Zentrum des australischen Bundesstaates Tasmanien.

Geografie[Bearbeiten]

Flusslauf[Bearbeiten]

Der Fluss entsteht bei der Siedlung Interlaken zwischen den beiden Seen Lake Sorell und Lake Crescent. Er verlässt den Lake Crescent im Westen und fließt nach Südwesten durch die Städte Bothwell, wo er den Lake Highway (A5) unterquert, und Hamilton, wo er den Lyell Highway (A10) unterquert. Wenige Kilometer weiter mündet er in den Meadowbank Lake und damit in den Derwent River.[2]

Der Einzugsbereich des Flusses umfasst 1.120 km² und ist landwirtschaftlich genutzt.

Nebenflüsse[1] mit Mündungshöhen[Bearbeiten]

  • Mountain Creek – 806 m
  • Belles Creek – 724 m
  • Black Snake Creek – 639 m
  • Bryans Creek – 441 m
  • Weasel Plains Creek – 398 m
  • Bark Hut Creek – 378 m
  • Grassy Hut Rivulet – 331 m
  • Meadsfield Creek – 243 m
  • Langdons Creek – 189 m
  • Dew Rivulet – 86 m

Durchflossene Seen und Stauseen[1][Bearbeiten]

Quellen und Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Map of River Clyde, TAS. Bonzle.com
  2. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing, Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 59