Cody ChesnuTT

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cody ChesnuTT (2011)
Cody ChesnuTT (2011)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Look Good in Leather
  US 48 08.05.2001 (4 Wo.)
The World is coming (to my Party tonite)
  US 50 22.07.2001 (3 Wo.)
The Seed 2.0 (feat. The Roots)
  US 1 10.05.2002 (22 Wo.)
  UK 1 22.05.2002 (19 Wo.)
  CH 22 11.05.2003 (16 Wo.)
  DE 2 22.05.2002 (11 Wo.)
The Last Adam
  US 27 28.04.2006 (5 Wo.)

Cody ChesnuTT ist ein US-amerikanischer Soul-Sänger und Gitarrist.

Kurzbiografie[Bearbeiten]

Cody Chesnutt. World Cafe Live. Philadelphia. 15 June 2013

Seine professionelle Karriere begann ChesnuTT erst im Jahre 2002. Musikalisch ist er hingegen bereits seit 1992 tätig. 2000 nahm er in seinem privaten „Home-Studio“ sein Debütalbum The Headphone Masterpiece auf, welches zwei CDs beinhaltet.

Ein Jahr später veröffentlichte er mit The Roots eine Neuauflage seines Liedes The Seed unter dem Titel The Seed (2.0). Mit diesem Song konnte ChesnuTT erstmals in die internationalen Charts vorstoßen. Des Weiteren wurde sein Lied Look Good In Leather im Werbespot des Produktes AXE Instinct verwendet.

Ein Album zu seinem 2006er Einmann-Bühnen-Projekt The Live Release, aus dem nur wenige Songs einer breiteren Masse bekannt geworden sind (u.a. The Last Adam), blieb bis dato unveröffentlicht. Seinem Debüt folgte Ende 2010 die EP Black Skin No Value[1], bevor er im Oktober 2012 – fast 10 Jahre nach seinem ersten Album – sein zweites, Landing On A Hundred, veröffentlichte. Neben Aufnahmen in Memphis, entstand das Album auch in Köln, wo es von dem deutschen Musiker Patrice koproduziert wurde.[2] Seit Juni 2014 bietet Chesnutt das Album inklusive B-sides + Remix EP auf seiner offiziellen Webseite zum kostenfreien Runterladen an.[3]

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2002: The Headphone Masterpiece
  • 2007: The Live Release (unveröffentlicht)
  • 2010: Black Skin No Value (EP)
  • 2012: Landing On A Hundred

Singles[Bearbeiten]

  • 2001: Look Good in Leather („AXE Instinct“-Werbespot (2009))
  • 2001: The World is coming
  • 2002: The Seed 2.0 (featuring The Roots)
  • 2006: The Last Adam
  • 2008: Afrobama

Feature Artists[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cody ChesnuTT | Official Site About, in: cchesnutt.com : About. (Zugriff am 18. September 2013)
  2. Cody ChesnuTT: Landing On A Hundred by Cody ChesnuTT — Kickstarter, in: kickstarter.com. (Zugriff am 18. September 2013)
  3. S.O.S. Summer Tour, in: Cody ChesnuTT’s Facebook-Seite. (Zugriff am 2. Juni 2014)