Cody Ross

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cody Ross
CodyRoss.jpg
Boston Red Sox— Nr. 7
Centerfielder
Geboren am: 23. Dezember 1980
Portales Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Schlägt: Rechts Wirft: Links 
Debüt in der Major League Baseball
4. Juli 2003 bei den Detroit Tigers
MLB-Statistiken
(bis 25. April)
Batting Average     ,261
Home Runs     105
Runs batted in     385
Teams
Auszeichnungen

Cody Joseph Ross (* 23. Dezember 1980 in Portales, New Mexico) ist ein US-amerikanischer Baseballspieler in der Major League. Derzeit spielt er als Outfielder bei den Arizona Diamondbacks.

Karriere[Bearbeiten]

Ross wurde in der vierten Runde des MLB Drafts 1999 von den Detroit Tigers gewählt und spielte bis 2003 in den Minor Leagues. In der Saison 2003 setzten die Tigers ihn in sechs Spielen ein und transferierten ihn nach Saisonschluss zu den Los Angeles Dodgers. Die Saison 2004 verbrachte Ross erneut in den Minor Leagues. Auch 2005 wurde er ganz überwiegend beim Triple-A-Team der Dodgers, den Las Vegas 51s eingesetzt, hatte aber im Juni und Juli auch einige Spiele in der MLB.

Am Anfang der Saison 2006 wurde Ross von den Dodgers zu den Cincinnati Reds transferiert, die ihn wiederum Ende Mai 2006 an die Florida Marlins verkauften. Hier spielte er bis in die Saison 2010 hinein im Outfield. Am 21. August erwarben die San Francisco Giants Ross, um zu verhindern, dass er zum Divisionskonkurrenten San Diego Padres geht.[1] Sie setzten ihn in 33 Spielen der regulären Saison ein. Bei den Giants hatte er einen Batting Average von .288 mit drei Home Runs und gewann mit dem Team die National League West. In der Division Series gegen die Atlanta Braves startete Ross in allen vier Spielen. Ein Home Run im entscheidenden vierten Spiel brachte den Ausgleich, ein weiterer Hit sorgte für zwei Runs der Giants und sicherte den Einzug in die Championship Series.[2] Schon im ersten Spiel dieser Serie gegen die Philadelphia Phillies schlug er zwei Home Runs.[3] In der Serie hatte er einen Batting Average von .350 mit drei Home Runs, drei Doubles und fünf RBIs. Aufgrund seiner sehr guten Leistungen wurde er nach dem Gewinn der Serie in Spiel 6 als wertvollster Spieler ausgezeichnet. Cody Ross unterzeichnete am 23. Januar 2012 bei den Boston Red Sox einen Ein-Jahres-Vertrag. Am 14. April 2012 sein erster Homerun an neuer Wirkungsstätte.[4]

Am 22. Dezember 2012 unterschrieb Ross einen Drei-Jahres-Vertrag bei den Arizona Diamondbacks.[5] Im ersten Aufeinandertreffen der Boston Red Sox und Arizona Diamondbacks am 2. August 2013 im Fenway Park in Boston erzielte Ross den entscheidenden Run. [6]

Privatleben[Bearbeiten]

Ross ist verheiratet und hat mit seine Frau Summer einen Sohn und eine Tochter.[7]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Beat: Wanted or not, Ross happy to be here. In: sfgate.com. Abgerufen am 27. Oktober 2010.
  2. Giants' Ross is Braves' pain; epic career over. In: mlb.mlb.com. Abgerufen am 27. Oktober 2010.
  3. ESPN.com - Cody Ross steps into starring role. In: sports.espn.go.com. Abgerufen am 27. Oktober 2010.
  4. Superb Ross garners NLCS MVP honors. In: mlb.mlb.com. Abgerufen am 27. Oktober 2010.
  5. Cody Ross agrees with D-backs. In: mlb.mlb.com. Abgerufen am 4. August 2013.
  6. Ross torments former club in return to Fenways. In: mlb.mlb.com. Abgerufen am 4. August 2013.
  7. Cody Ross Stats, Bio, Photos, Highlights. In: mlb.mlb.com. Abgerufen am 27. Oktober 2010.