Colònia de Sant Pere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Artà: Colònia de Sant Pere
Ortsansicht
Ortsansicht
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Colònia de Sant Pere (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Balearische Inseln
Insel: Mallorca
Comarca: Llevant
Koordinaten 39° 44′ N, 3° 17′ O39.7377777777783.2794444444444Koordinaten: 39° 44′ N, 3° 17′ O
Einwohner: 553 (2011)INE
Postleitzahl: 07579
Lage des Ortes
Sant Pere.png

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad Colònia de Sant Pere (kastilisch Colonia de San Pedro) ist ein Ort auf der spanischen Baleareninsel Mallorca. Er liegt im Westen des Gemeindegebietes von Artà in der Region (Comarca) Llevant.

Lage und Beschreibung[Bearbeiten]

Lage an der Badia d’Alcúdia
Strand des Ortes

Colònia de Sant Pere wurde als Siedlung an der Ostseite der Badia d’Alcúdia (‚Bucht von Alcúdia‘) angelegt, dem größten Meereseinschnitt der Nordostküste Mallorcas. Der im Jahre 1880 gegründete Ort hat 553 Einwohner (Stand: 1. Januar 2011).[1] Neben Colònia de Sant Pere befinden sich an der Ostküste der Bucht von Alcúdia noch einige abgelegene Siedlungen, Urbanisationen genannt, die in den 1960er Jahren entstanden wie die Urbanització Betlem, die Urbanització Montferrutx und die Urbanització s’Estanyol.

Der kleine Hafen von Colònia de Sant Pere beherbergt einige Fischerboote, wird aber meist von Yachten angelaufen. Die Gebäude des Ortes sind ein- bis zweigeschossig, Hochbauten wie in anderen Touristenzentren fehlen. Der Tourismus hat zwar auch hier schon Einzug gehalten, ist aber nicht auf hohe Besucherzahlen ausgelegt. Dementsprechend ruhig geht es an Promenade und Stränden zu.

An der mit Bänken unter Tamarindenbäumen ausgestatteten Uferpromenade nördlich des Hafens haben sich einige Bars und Restaurants angesiedelt. Unterhalb der Promenade befindet sich der von Norden durch einen Wellenbrecher geschützte Ortsstrand. Er ist etwa 80 Meter lang und 20 Meter breit. Der Strand ist mit Duschen ausgestattet und wird im Sommer gut besucht.

Umgebung[Bearbeiten]

Weitere Strände finden sich vor allem südwestlich von Colònia de Sant Pere. Vorbei am kleinen Strand des Ortsteils S’Estanyol ist der 1800 Meter lange Strand von s’Arenal de Sa Canova einen Ausflug wert. Hinter dem Strand befindet sich das Waldgebiet sa Canova d’Artà, in dem sich die Talaiotische Siedlung von Sa Canova, Siedlungsreste der Talaiot-Kultur, einer frühgeschichtlichen Megalithkultur, befindet.

Am Küstenweg in Richtung Urbanització Betlem sind die Reste des Dolmens von S’Aigua Dolça, eines Großsteingrabs aus der Zeit von 1750 bis 1650 v. Chr. zu finden.

Ausflugsziele für Wanderer liegen in den angrenzenden Bergen. Über die Ermita de Betlem sind Wanderwege zu den Wehrtürmen Talaia Freda und Talaia Moreia sowie zum Puig de sa Tudossa oberhalb des Cap de Ferrutx ausgewiesen.

Belege[Bearbeiten]

  1. Bevölkerungsstatistik für Colònia de Sant Pere des Instituto Nacional de Estadística español (INE) Abgerufen am 15. Dezember 2012 (englisch/spanisch).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Colònia de Sant Pere – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien