Col de la Joux Verte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Col de la Joux Verte
Himmelsrichtung West Ost
Passhöhe 1760 m
Département Haute-Savoie
Talorte Morzine Avoriaz
Ausbau D 338 / D 228
Gebirge Alpen
Karte
Col de la Joux Verte (Frankreich)
Col de la Joux Verte
x x
Koordinaten 46° 11′ 59″ N, 6° 45′ 34″ O46.1997222222226.75944444444441760Koordinaten: 46° 11′ 59″ N, 6° 45′ 34″ O

k

Der Col de la Joux Verte ist ein 1760 Meter hoher französischer Alpenpass im Département Haute-Savoie (Region Rhône-Alpes), der Morzine mit Avoriaz verbindet. Von Morzine aus bestehen zwei Zufahrtsstrecken: Die kürzere über die D 338, die längere über die D 228.

Der Pass befand sich bisher einmal im Programm der Tour de France, erster auf der Passhöhe war dabei 1981 der Franzose Robert Alban.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik auf der Webseite der Tour de France (PDF; 1,2 MB)