Colin Ferguson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Colin Ferguson (2012)

Colin Ferguson (* 22. Juli 1972 in Montreal, Québec) ist ein kanadischer Schauspieler und Regisseur.

Ferguson wurde in Montreal geboren und wuchs in Hongkong, England und Connecticut auf. Er war ein Mitglied des in Montreal ansässigen Improvisationstheaters On the Spot und Gründungsmitglied von The Second City in Detroit, ein Ableger der gleichnamigen Theater-Gruppe in Chicago. Ferguson spielt vor allem in Fernsehserien und -filmen kleinere Rollen, wie zum Beispiel in The Opposite of Sex – Das Gegenteil von Sex, Malcolm mittendrin oder in CSI: Miami. Dem deutschen Publikum ist er vor allem durch seine Rolle als Sheriff Jack Carter in der Serie Eureka – Die geheime Stadt bekannt. Im Kino war er in Filmen wie Verlieben verboten oder Das Haus nebenan zu sehen.

2010 gab Ferguson sein Regiedebüt mit dem Film Triassic Attack.

Ferguson besitzt neben seiner kanadischen auch die US-amerikanische und britische Staatsbürgerschaft.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Als Schauspieler

Als Regisseur

  • 2010: Triassic Attack

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Colin Ferguson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien