Colin Wilson (Zeichner)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Colin Wilson 2012 auf den Internationalen Spieltagen/ComicAction im Oktober 2012 in Essen

Colin Wilson (* 31. Oktober 1949 in Christchurch) ist ein neuseeländischer Comiczeichner.

Leben[Bearbeiten]

In Neuseeland arbeitete Wilson als Zeichner und Fotograf, ehe er 1980 nach London übersiedelte und dort für das Comicmagazin 2000 AD an den Serien Judge Dredd und Rogue Trooper zeichnete. Für den französischen Verlag Glénat fertigte er als Zeichner und Texter die 3-bändige Serie Dans l´ombre du soleil (deutsch: Im Schatten der Sonne) an. Schließlich wurde Jean-Michel Charlier auf ihn aufmerksam, als er einen Zeichner für die Jugendabenteuer des Leutnant Blueberry suchte. Sechs Alben sind so entstanden.

2002 erschien mit Point Blank eine 5-teilige Heftserie für den amerikanischen Markt, zusammen mit dem Texter Ed Brubaker.

Seit 2007 zeichnet Wilson auch für die Star Wars-Comic-Reihe, darunter die Serie Star Wars: Invasion.

Alben[Bearbeiten]

  • Die Jugend von Blueberry
  1. Die Teufel vom Missouri (Ehapa,1987 / Ehapa,2004 / Carlsen,1990)
  2. Aufruhr in Kansas (Ehapa,2004 / Carlsen,1991)
  3. Todesmission in Georgia (Ehapa,2004 / Carlsen,1991)
  4. Gnadenlose Jagd (Ehapa,2004 / Carlsen,1992)
  5. Drei Männer für Atlanta (Ehapa,1994)
  6. Der Preis des Blutes (Ehapa,1995)
  • Im Schatten der Sonne
  1. Rael (Feest,1988)
  2. Mantell (Feest,1989)
  3. Alia (Feest,1990)
  • Thunderhawks
  1. Abrechnung in Red Springs (Carlsen,1993)
  2. Der Geist der Sierra (Carlsen,1995)
  • Rain Dogs (Kult Editionen,2001)

Weblinks[Bearbeiten]