Collada (Speicherformat)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/MIME fehltVorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/MagischeZahl fehltVorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/Standard fehlt

COLLADA
Dateiendung: .dae
Entwickelt von: Sony Computer Entertainment,
Khronos Group
Erstveröffentlichung: Oktober 2004
Aktuelle Version: 1.5.0 (Stand: Juni 2013)
Art: Computergrafik
Erweitert von: XML
Website: collada.org

COLLADA (COLLAborative Design Activity) soll als ein XML-basiertes offenes Austauschformat für Daten zwischen verschiedenen 3D-Programmen etabliert werden. Dabei geht es nicht nur um die Weitergabe von Modellen und Texturen, auch Einstellungen und angewandte Veränderungsschritte sollen so von einem Programm zum anderen übermittelt werden können. An der Entwicklung und Spezifikation des Formates sind verschiedene Hersteller von 3D-Programmen beteiligt. Aber auch Communitys, wie die um das Open Source-Programm Blender, wurden eingeladen das Format zu unterstützen und zu erweitern.

Die Struktur von COLLADA-Dateien ist über XML Schema definiert. Collada befindet sich seit Oktober 2008 in Version 1.5.0.

Quellen[Bearbeiten]

  • Rémi Arnaud, Marc C. Barnes: Collada, Sailing the gulf of 3D digital content creation. 2006, A K Peters, Massachusetts, ISBN 1-56881-287-6

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]