Collins John

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Collins John
Spielerinformationen
Geburtstag 17. Oktober 1985
Geburtsort ZwedruLiberia
Größe 185 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
0000–2002
2002–2004
DES Nijverdal
FC Twente Enschede
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2002–2004
2004–2009
2007
2008
2008–2009
2009
2010
2011
2011–2012
2012–2013
2013–
FC Twente Enschede
FC Fulham
Leicester City (Leihe)
FC Watford (Leihe)
NEC Nijmegen (Leihe)
KSV Roeselare
Chicago Fire SC
FK Qəbələ
Mes Sarcheshmeh
FC Barnet
Piast Gliwice
35 (11)
95 (21)
11 0(2)
5 0(0)
5 0(0)
11 0(0)
17 0(3)
3 0(0)
4 0(0)
1 0(0)
2 0(0)
Nationalmannschaft
2006
2004
Niederlande U-21
Niederlande
9 0(4)
2 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 9. Oktober 2013

Collins John (* 17. Oktober 1985 in Zwedru, Liberia) ist ein niederländischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Collins John wurde im liberianischen Zwandru geboren und kam aufgrund des Bürgerkrieges in Liberia in die Niederlande. Er begann seine Karriere in der Mannschaft von DES Nijverdal. 2002 wurde John als 17-Jähriger in die erste Mannschaft von Twente Enschede geholt. Dort erzielte er 11 Tore.

Im Januar 2004 verließ John seine Heimat Niederlande in Richtung England zum FC Fulham für £600.000 Ablöse. Dort spielte er sein Debüt am 20. März 2004 gegen den FC Chelsea. In der Saison 2005/2006 gehörte er zu den Toptorschützen der Mannschaft. In der darauffolgenden Saison verlor er seinen Stammplatz und stand nur noch als Einwechselspieler auf dem Platz. Im September 2007 wurde er für drei Monate an Leicester City ausgeliehen. Anschließend wurde er an den FC Watford ausgeliehen. Bei Leicester hatte er noch einen Stammplatz inne, bei Watford aber war John nicht so fit und kam lediglich bei fünf Spielen zum Einsatz.

Nachdem Watford ihn nicht längerfristig binden wollte, wurde John zum NEC Nijmegen ausgeliehen. Auch hier hatte er mit konditionellen Problemen zu kämpfen.

Zur Saison 2009/10 unterschrieb er einen Zweijahresvertrag beim belgischen Erstligisten KSV Roeselare, der am 14. Dezember 2009 „aus familiären Gründen“ aufgelöst wurde.[1] Vorher wurde Collins aus disziplinarischen Gründen in die Reserve des Vereins versetzt.

Am 29. Januar 2010 spielte John beim nordamerikanischen MLS-Franchise Chicago Fire SC vor.[2] Am 11. März unterschrieb er einen Vertrag.[3]

2011 spielt Collins für den FK Qəbələ in der Premyer Liqası in Aserbaidschan. Im Januar 2012 wechselte er zum iranischen Verein Mes Sarcheshmeh.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

John spielte bisher zwei Mal im niederländischen Fußballnationalteam.[4]

Privates[Bearbeiten]

Seine beiden Brüder Paddy John und Ola John sind ebenfalls Profi-Fußballer. [5] Paddy John spielt seit 2011 beim VfL Osnabrück[6] und Ola John spielt derzeit für Benfica Lissabon.[7]

Erfolge[Bearbeiten]

  • Teilnahme an der U-21-EM 2006 in Portugal

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Collins John weer zonder club, De Telegraaf vom 15. Dezember 2009
  2. http://www.fulham.vitalfootball.co.uk/article.asp?a=186500
  3. http://voices.washingtonpost.com/soccerinsider/2010/03/thursday_kickaround_43.html
  4. Collins John wird vom KNVB auf seiner Website in der Liste der 500 Spieler mit den meisten Einsätzen mit nur einem Spiel geführt. Nach anderen Angaben, wie weltfussball.de oder voetbalstats.nl ist er außer in dem dort genannten Spiel gegen Schweden auch am 3. September 2004 gegen Liechtenstein eingewechselt worden.
  5. Interview Ola John, website Ons Oranje.nl (8 Oktober 2009)
  6. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatLeo Spall: John Collins or Collins John? In: This is London (Evening Standard). 20 February 2004, abgerufen am 22. Oktober 2011 (englisch).
  7. Offiziell: Benfica Lissabon verpflichtet Ola John am 24. Mai 2012