Columbus Stars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Columbus Stars
Gründung 2003
Auflösung 2004
Geschichte Columbus Stars
2003 – 2004
Stadion Ohio Expo Center Coliseum
Standort Columbus, Ohio
Liga United Hockey League

Die Columbus Stars waren eine US-amerikanische Eishockeymannschaft aus Columbus, Ohio. Das Team spielte in der Saison 2003/04 in der United Hockey League.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Mannschaft wurde 2003 als Franchise der United Hockey League gegründet. Obwohl die Columbus Stars mit 19 Siegen bei 15 Niederlagen eine positive Bilanz aufwiesen, mussten sie bereits nach 34 Spieltagen in ihrer Premieren-Spielzeit, der Saison 2003/04, den Spielbetrieb aus finanziellen Gründen einstellen. Mit einem Zuschauerdurchschnitt von nur 973 lag das Team deutlich unter dem ligaweiten Schnitt von ca. 3.000 Zuschauern pro Spiel. Dieser ging vor allem auf die übermächtige Konkurrenz durch die Columbus Blue Jackets aus der National Hockey League zurück. Hinzu kam die Tatsache, dass das Ohio Expo Center Coliseum mit einer Kapazität 5.676 Sitzen zu viel Miete kostete.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
2003/04 34 19 11 4 42 102 93 6., Eastern nicht qualifiziert

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 34 KanadaKanada Nick Bootland
Tore: 21 KanadaKanada Nick Bootland
Assists: 26 KanadaKanada Evan Cheverie
Punkte: 38 KanadaKanada Nick Bootland
Strafminuten: 114 KanadaKanada Chris Thompson

Weblinks[Bearbeiten]