Comala

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Comala
19.325277777778-103.76027777778740Koordinaten: 19° 20′ N, 103° 46′ W
Karte: Colima
marker
Comala

Comala auf der Karte von Colima

Basisdaten
Staat Mexiko
Bundesstaat Colima
Municipio Comala
Stadtgründung 1857
Einwohner 9442 (2010)
Stadtinsignien
Escudo Comala.png
Detaildaten
Höhe 740 m
Postleitzahl 28450
Vorwahl 312
Stadtvorsitz Sergio Agustín Morales Anguiano
Website comala.gob.mx
Palacio Municipal von Comala
Palacio Municipal von Comala

Comala ist eine Ortschaft im mexikanischen Bundesstaat Colima, Verwaltungssitz des Municipio Comala und im Volksmund auch als der weiße Ort bekannt. Wegen seiner Schönheit wurde er zum Pueblo Mágico erklärt. Hier spielt auch der Roman Pedro Páramo von Juan Rulfo.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Der Ort Comala hat 9.442 Einwohner (2010).

Wirtschaft[Bearbeiten]

Comala lebt hauptsächlich vom Kaffeeanbau und vom Tourismus. In Comala sind die berühmtesten Bäckereien der Region beheimatet. Pan de Comala wird noch in Colima wegen seiner hohen Qualität geschätzt.

Tourismus[Bearbeiten]

Der Ort liegt 25 km südlich des Vulkans Colima. Im Ort sind besonders die Portale berühmt, insbesondere die typischen botaneros (vom span. botana: Snack), in dem man zu seinem Bier kostenlos das Essen dazu bekommt, normalerweise mit Livemusik.

Weblinks[Bearbeiten]