Come By Chance (Neufundland und Labrador)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Come By Chance
Lage in Neufundland und Labrador
Come By Chance (Neufundland und Labrador)
Come By Chance
Come By Chance
Staat: Kanada
Provinz: Neufundland und Labrador
Koordinaten: 47° 49′ N, 53° 59′ W47.8212-53.98324Koordinaten: 47° 49′ N, 53° 59′ W
Einwohner: 247 (Stand: 2011)

Come By Chance ist eine kanadische Hafensiedlung.

Sie liegt an der Placentia Bay auf der Halbinsel Avalon der Insel Neufundland in der Provinz Neufundland und Labrador. Come by Chance hat 247 Einwohner (Stand 2011).[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die im Jahr 1612 durch den Governor John Guy ursprünglich als Passage Harbour bezeichnete Siedlung wurde seit 1706 auch unter dem Namen Comby Chance bekannt.[2] Nachdem im frühen 20. Jahrhundert noch eine Telegrafenstation errichtet wurde, ließ die Besiedelung zu den 1930er Jahren wieder stark nach. Über Jahrhunderte bildete die lokale Fischerei einen wirtschaftlichen Eckpfeiler der Siedlung und Region.

Seine heutige Bekanntheit erhielt Come By Chance durch die in den frühen 1970er Jahren erbaute Erdölraffinerie mit dem dazugehörigen Tiefwasser-Ölterminal. Das 1973 eingeweihte Unternehmen wurde schon drei Jahre später zahlungsunfähig und stellte den Betrieb ein. Nach mehreren Verkäufen, im Jahr 1986 für einen US-Dollar an das US-Unternehmen Newfoundland Energy, nahm man die Raffinerie 1987 wieder in Betrieb. Heute zählt Come By Chance zu den größten kanadischen Häfen, gemessen an der Umschlagmenge.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Come By Chance, Newfoundland and Labrador (Code1001274) (Englisch) In: 2011 Community Profiles. 2011 Census. Statistics Canada Catalogue no. 98-316-XWE. Statistics Canada. Abgerufen am 22. März 2012.
  2. Reisebericht Guys (englisch)