Cominotto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum deutschen Bildhauer und Künstler siehe Jürgen Cominotto

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Cominotto
Cominotto und die Blaue Lagune
Cominotto und die Blaue Lagune
Gewässer Mittelmeer
Geographische Lage 36° 0′ 48″ N, 14° 19′ 12″ O36.01341414.320068Koordinaten: 36° 0′ 48″ N, 14° 19′ 12″ O
Cominotto (Malta)
Cominotto
Länge 596 m
Breite 283 m
Fläche 25 ha
Einwohner (unbewohnt)

Cominotto (malt. Kemmunett) ist ein unbewohnter Inselfelsen der Republik Malta. Seine Fläche beträgt nur 0,25 km². Er ist der Insel Comino an deren Westküste in einem Abstand von etwa 100 m vorgelagert.

Das Mittelmeer ist zwischen diesen beiden Inseln sehr flach und besitzt einen feinen Sandboden. Bei Sonnenschein färbt sich das Wasser dadurch strahlend blau bis türkis. Die Malteser nennen diese Untiefe aufgrund der intensiven Färbung die Blaue Lagune. Vor allem in den Sommermonaten ist diese ein beliebtes Ausflugsziel für viele Touristen und Malteser, weshalb die Strände, die auf der Insel Comino gelegen sind, schnell überfüllt sind.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cominotto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien