Commander (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Commander
Kelly Rowland feat. David Guetta
Veröffentlichung 17. Mai 2010
Länge 3:38
Genre(s) R&B, Dance-Pop
Autor(en) Kelly Rowland, Rico Love, David Guetta, Sandy Vee
Text Kelly Rowland, Rico Love, David Guetta, Sandy Vee
Musik David Guetta, Sandy Vee
Verlag(e) Universal Motown
Album Here I Am & One Love

Commander ist ein Lied von Kelly Rowland und dem französischen DJ David Guetta.

Komposition[Bearbeiten]

Commander ist ein Electro-House-Contemporary R&B Titel[1][2] mit 125 Schlägen pro Minute.[3] Es wurde von Kelly Rowland, Rico Love, David Guetta und Sandy Vee geschrieben.[4] Inhaltlich behandelt das Lied Fashion und die Konkurrenzfähigkeit mit anderen Frauen, außerdem soll es Personen zum Tanzen auffordern. Guetta produzierte die Synthesizer Dance Beats,[5] welche ähnlich zu seinen vorherigen Produktionen Sexy Bitch und Boom Boom Pow. Das Lied weist auch Ähnlichkeiten mit den Produktionen von Timbaland auf.[2] Rowland erklärte, dass die Hookline des Liedes sich ans Tanzen richten soll und nicht ans Militär oder Kommandieren. „Wenn ich dich zum Tanzen kommandiere ... möchte ich dich in Bewegung sehen. Es fühlt sich gut an, ein Lied zu haben, mit dem ich genau das ausdrücken kann.“[6]

Musikvideo[Bearbeiten]

Das Musikvideo vom Lied wurde am 5. Mai 2010 gedreht, Regie führte der Japaner Masashi Muto.[7] Muto drehte zuvor bereits Werbeclips für Pepsi und Honda.[8] Love und Guetta haben im Musikvideo Cameo-Auftritte.[9] Fatima Robinson sorgte für die Choreografien im Musikvideo. Die Los Angeles Times und weitere Medien konnten bei Videodreh hinter die Kulissen schauen und veröffentlichten in der Ausgabe vom 10. Mai 2010 Bilder vom Videodreh. Am 1. Juni 2010 gelangte eine noch nicht fertiggestellte Version des Musikvideos ins Internet.[10][11] Die britischen Musiksender MTV[12] und MTV Base[13] strahlten das unfertige Musikvideo am 8. Juni 2010 erstmals aus.[14] Das offizielle Musikvideo hatte seine Premiere am 21. Juni 2010 auf Rowlands Website.[15]

Rowland erklärte gegenüber dem Rap Up TV: „Das Konzept des Musikvideos ist sehr futuristisch und prima. Ich kämpfe gegen michselbst mit meiner Kleidung, Make-Up und meinen Tänzen.“[16] Laut Love ist Rowland im Video eine Fashionistin: „Kelly sieht im Video sehr sexy aus. [...].“[17] Love beschrieb ihre Outfits als „enge Avatar-Bodysuits“.[18] Im Musikvideo kämpft Rowland gegen sichselbst. Beide tragen enge Ganzkörper Bodysuits.[19][20] Das Paper Magazin beschrieb Rowland im Musikvideo als „sexy Superheldin“.[21] Andere Kritiker verglichen das Musikvideo mit den früheren von Janet Jackson.

Charts[Bearbeiten]

Commander debütierte in den britischen Charts auf Platz 9.

Platzierungen[Bearbeiten]

Charts (2011) Höchst-
position
DeutschlandDeutschland Deutschland 16
OsterreichÖsterreich Österreich 23
SchweizSchweiz Schweiz 46
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 9
FrankreichFrankreich Frankreich 54

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Robert Copsey: Kelly Rowland "Old Label Dumped Me". In: Digital Spy. Hachette Filipacchi UK. 25. Juni 2010. Abgerufen am 26. Juni 2010.
  2. a b Nick Levin: review: Kelly Rowland ft. David Guetta: 'Commander'. In: Digital Spy. Hachette Filipacchi UK. 18. Juni 2010. Abgerufen am 20. Juni 2010.
  3. 100 Best Workout Songs. In: Fitness Magazine. Meredith Corporation. Abgerufen am 8. Januar 2011.
  4. ASCAP Title Search "Commander" by Kelly Rowland & David Guetta (Work ID: 881521832). American Society of Composers, Authors and Publishers. Abgerufen am 25. August 2010.
  5. Sara D. Anderson: Kelly Rowland, 'Commander' – New Song. In: AOL Radio Blog. AOL. 30. April 2010. Abgerufen am 2. Juli 2010.
  6. Elva Ramirez: When Kelly Rowland Commands You to Dance, You Better Listen. In: The Wall Street Journal, Dow Jones & Company, 26. Mai 2010. Abgerufen am 30. Mai 2010. 
  7. Music Video News: SHOT: Kelly Rowland f/ David Guetta – Muto, dir. Video Static. 2010. Abgerufen am 6. Mai 2010.
  8. Japanese director Muto helms Tiesto Vid | DJ Elroy's Digital Dance floor. Djelroy.com. 2010. Abgerufen am 6. Mai 2010.
  9. On Set of Kelly Rowland’s ‘Commander’ Video. In: Rap-Up. 6. Mai 2010. Abgerufen am 6. Mai 2010.
  10. Video Kelly Rowland Commander. In: Rap-Up. 1. Juni 2010. Abgerufen am 4. Juni 2010.
  11. Rowland, Kelendria: So, now that I've cooled down cause the wrong edit of the video leaked, the right one will go out in a couple hrs.!!!!! HA!!. Twitter. 2. Juni 2010. Abgerufen am 4. Juni 2010.
  12. MTV Hits Playlist: Brand New-List. In: mtv.co.uk. MTV Networks (Viacom). 8. Juni 2010. Abgerufen am 9. Juni 2010.
  13. MTV Base Playlist: C-List. In: mtv.co.uk. MTV Networks (Viacom). 8. Juni 2010. Abgerufen am 9. Juni 2010.
  14. MTV Dance Playlist: B-List. In: mtv.co.uk. MTV Networks (Viacom). 8. Juni 2010. Abgerufen am 9. Juni 2010.
  15. Commander Video Premiere. kellyrowland.com. 21. Juni 2010. Abgerufen am 22. Juni 2010.
  16. Rap-Up TV: Rap Up preview of Kelly Rowland's Commander. YouTube. 6. Mai 2010. Abgerufen am 6. Mai 2010.
  17. Kelly Rowland the fashionista. In: mtv.co.uk. MTV Networks (Viacom). 7. Mai 2010. Abgerufen am 11. Mai 2010.
  18. On Set of Kelly Rowland's Commander Video. In: Rap-Up. 6. Mai 2010. Abgerufen am 25. Juli 2010.
  19. Mack: (UPDATED) VIDEO: Kelly Rowland – Commander. Sound Savvy. 21. Juni 2010. Abgerufen am 25. Juli 2010.
  20. Steve Baltin: David Guetta DJ Hero 2. In: spinnermusic.co.uk. AOL. 2. Juli 2010. Abgerufen am 3. Juli 2010.
  21. Joanna Goh: Kelly Rowland refutes rumours of a Destiny’s Child reunion. MSN Xin. 8. September 2010. Archiviert vom Original am 10. September 2010. Abgerufen am 10. September 2010.