Commodore 64 GS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Commodore 64 Games System
C64GS-Console-Set.png
Hersteller Commodore
Typ Stationäre Spielkonsole
Generation 3. Generation / 8-Bit-Ära
Veröffentlichung
Flag of World.svg 1987
Hauptprozessor MOS Technology 8500
Grafikprozessor MOS Technology VIC II
Speichermedien Cartridge
Controller Joystick

Der Commodore 64 GS (=Game System) war im Jahre 1987 der Versuch von Commodore, das Erfolgsmodell C64 auch als Spielkonsole zu vermarkten. Dazu wurde das herkömmliche Innenleben des C64 modifiziert und in ein Konsolengehäuse mit obenliegendem Modulschacht verpflanzt. Da man mit dem C64 GS lediglich Module nutzen konnte und das Gerät trotz fehlender Tastatur und eingeschränkter Anschlussmöglichkeiten trotzdem fast so teuer war wie ein richtiger C64, floppte das Gerät.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Commodore 64 GS – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien