Common Law (Fernsehserie, 2012)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Common Law
Originaltitel Common Law
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr 2012
Produktions-
unternehmen
CBS Television Studios,
Junction Entertainment
Länge ca. 43 Minuten
Pilotfolge: ca. 80 Minuten
Episoden 12 in 1 Staffel
Genre Dramedy
Produktion Pam Davis
Idee Marianne Wibberley
Cormac Wibberley
Musik David Lawrence
Erstausstrahlung 11. Mai 2012 (USA) auf USA Network
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
23. September 2012 auf Sat.1
Besetzung
Synchronisation

Common Law ist eine US-amerikanische Dramedy-Fernsehserie von Marianne und Cormac Wibberley, die von 2011 bis 2012 für den Sender USA Network produziert wurde und zwischen dem 11. Mai 2012 und dem 10. August 2012 auf diesem ausgestrahlt wurde. Die Serie umfasst eine Staffel mit zwölf Episoden.

Handlung[Bearbeiten]

In der Serie geht es um zwei Detectives des Los Angeles Police Department, Travis Marks und Wes Mitchell, die sich gegenseitig nicht ertragen können. Die ständigen Streitereien zwischen den beiden Partnern veranlassen ihren Vorgesetzten, Captain Mike Sutton, sie zu der Paartherapeutin Dr. Emma Ryan zu schicken, in der Hoffnung, eine Lösung der Situation zu finden.

Figuren[Bearbeiten]

Travis Marks
LAPD Detective Travis Marks, zugeordnet der LAPD Mordkommission, wuchs in mehreren Pflegefamilien auf, von einem Pflegebruder wird er T-Bone genannt. Travis ist ein Frauenheld und flirtet auch während der Arbeit.
Wesley „Wes“ Mitchell
LAPD Detective Wesley „Wes“ Mitchell, zugeordnet der LAPD Mordkommission, ist geschieden und arbeitete früher als Rechtsanwalt. Nach einem Zwischenfall mit seinem Partner – er richtete eine Waffe auf Travis – wurden beide zu einer Paartherapie geschickt.
Mike Sutton
Captain Mike Sutton, kommandierender Offizier der LAPD Mordkommission, ist Travis' und Wes' Vorgesetzter, der das Duo zu den Therapiesitzungen von Dr. Emma Ryan schickte.
Dr. Emma Ryan
Dr. Emma Ryan ist die Paartherapeutin von Travis und Wes. Sie ist mit Captain Mike Sutton befreundet.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entstand unter der Dialogregie von Ulrike Lau nach dem Dialogbuch von Katrin Kabbathas durch die Synchronfirma Cinephon Filmproduktions GmbH in Berlin.[1]

Schauspieler/in Rollenname Hauptrolle
(Episoden)
Nebenrolle
(Episoden)
Synchronsprecher/in[1]
Michael Ealy Detective Travis Marks 1–12 Felix Spieß
Warren Kole Detective Wesley „Wes“ Mitchell 1–12 Rainer Fritzsche
Sonya Walger Dr. Emma Ryan 1–12 Melanie Hinze
Jack McGee Captain Mike Sutton 1–12 Uli Krohm
Gary Grubbs Mr. Dumont 1–12 Frank-Otto Schenk
Indigo Rozelle 1–12 Nadine Leopold
Yohance Myles Clyde 1–12 Peter Lontzek
Vanessa Cloke Dakota 1–12 Nicole Hannak
Alicia Coppola Jonelle, Gerichtsmedizinerin 1–11 Diana Borgwardt
Elizabeth Chomko Alex MacFarland Mitchel 1–8

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten

Eigentlich schon für Januar 2012 angekündigt, erfolgte die Erstausstrahlung der Serie erst ab dem 11. Mai 2012 auf dem Kabelsender USA Network. Dort liefen die zwölf Episoden der ersten Staffel bis zum 10. August 2012.[2] Ende Oktober 2012 gab der Sender jedoch die Einstellung der Serie bekannt.[3]

Deutschland

Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendete der deutsche Privatsender Sat.1 vom 23. September bis zum 2. Dezember 2012 nach The Mentalist.[4] Der Pay-TV-Sender AXN plant die Serie ab dem 6. August 2014 jeden Mittwoch in Doppelfolgen auszustrahlen.

Episodenliste[Bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung­ (D) Regie Drehbuch
1 Paartherapie Pilot 11. Mai  2012 23. Sep. 2012 Jon Turteltaub Marianne Wibberley & Cormac Wibberley
2 Kontrollverlust Ride-Along 18. Mai  2012 30. Sep. 2012 Dermott Downs Marianne Wibberley & Cormac Wibberley
3 Seelenverwandte Soul Mates 1. Juni 2012 7. Okt. 2012 Aaron Lipstadt Pamela Davis
4 Der Ex-Faktor Ex-Factor 8. Juni 2012 14. Okt. 2012 Mel Damski Matt Ward
5 V wie Vertrauen The T Word 15. Juni 2012 21. Okt. 2012 John Scott Douglas Petrie & Tim Talbott
6 Versagensängste Performance Anxiety 22. Juni 2012 28. Okt. 2012 Larry Teng Craig Sweeny
7 Rollentausch Role Play 29. Juni 2012 4. Nov. 2012 Marc Roskin Jeff Lowell
8 Gemeinsames Sorgerecht Joint Custody 13. Juli 2012 11. Nov. 2012 Stephen Surjik Craig Sweeny & Matt Ward
9 Ein seltsames Paar Odd Couples 20. Juli 2012 18. Nov. 2012 Mike Smith Jeff Lowell
10 Gute und schlechte Vorbilder In-Laws vs. Outlaws 27. Juli 2012 25. Nov. 2012 Stephen Surjik Tim Talbott
11 Ein Interessenskonflikt Hot for Teacher 3. Aug. 2012 2. Dez. 2012 Seith Mann Craig Sweeny & John McNamara
12 Geheilt? Gun! 10. Aug. 2012 2. Dez. 2012 John Behring Craig Sweeny

Rezeption[Bearbeiten]

Die erste Staffel der Serie hat bei Metacritic ein Metascore von 54/100 basierend auf 19 Rezensionen.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Common Law in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 23. September 2012.
  2. Common Law: Season 1. In: Zap2it.com. Abgerufen am 9. September 2012.
  3. Vlada Gelman: It's Official: Common Law Cancelled By USA. In: TVLine.com. 31. Oktober 2012. Abgerufen am 1. November 2012.
  4. Bernd Michael Krannich: Play By Day: Sat.1 zeigt Common Law als Deutschlandpremiere. Serienjunkies.de. 23. September 2012. Abgerufen am 23. September 2012.
  5. Common Law: Season 1. Metacritic. Abgerufen am 9. September 2011.