Commonwealth Avenue (Boston)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Commonwealth Avenue 2006
Die Commonwealth Avenue in Brighton (2007)
Die Straße nahe dem Kenmore Square (2007)

Die Commonwealth Avenue (von den Einwohnern üblicherweise als Comm Ave bezeichnet) ist eine große Straße in den Städten Boston und Newton im Bundesstaat Massachusetts der Vereinigten Staaten. Sie beginnt an der westlichen Ecke des Boston Public Garden und verläuft in westlicher Richtung durch den Stadtteil Back Bay sowie über den Kenmore Square. Anschließend führt der Weg weiter durch Allston, Brighton und Chestnut Hill. Von dort verläuft die Commonwealth Avenue als Teil der Route 30 durch Newton bis zur Überquerung des Charles River an der Grenze zu Weston.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Straße wird häufig mit den von Georges-Eugène Haussmann angelegten Boulevards in Paris verglichen. Sie ist als Parkway ausgelegt und wird auf halbem Weg durch einen breiten, grasbewachsenen Grünstreifen unterbrochen. Auf dieser Commonwealth Avenue Mall befinden sich viele Statuen und Gedenkstätten. Dieser Teil der Strecke bildet den engsten Abschnitt des Emerald Necklace, indem er den Boston Public Garden mit den Back Bay Fens verbindet.

Dort, wo die Straße den Kenmore Square erreicht, kommt die MBTA-Green Line B aus dem Untergrund an die Oberfläche und führt im Zentrum der Straße durch den Campus der Boston University sowie durch die Stadtteile Allston und Brighton bis nach Newton in der Nähe des Boston College. Der Teilbereich in Newton besteht aus zwei Fahrbahnen, die durch einen mit Bäumen bewachsenen Grasstreifen voneinander getrennt sind.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Commonwealth Avenue Mall wurde von Arthur Delevan Gilman entworfen.[1] Frederick Law Olmsted zeichnet für den Abschnitt in Newton verantwortlich, ebenso für die Integration des Parkway in das System des Emerald Necklace. Die erste Statue auf dem Grünstreifen der Commonwealth Avenue Mall wurde 1865 an der Ecke Arlington Street errichtet.[2]

Das Ende der Straße in Newton wurde 1895 gebaut und sah bereits zu diesem Zeitpunkt einen Schienenstrang für die damalige Middlesex and Boston Street Railway (heute MBTA) vor. Seit 1930 enden die Zugverbindungen an der Bostoner Stadtgrenze, Busse fuhren auf der Commonwealth Avenue zuletzt 1976. Um die Nutzung der Strecke mit Autos zu erhöhen, wurde 1897 am Ende der Straße über dem Charles River der 1963 wieder geschlossene Freizeitpark Norumbega Park errichtet.[3]

Statuen[Bearbeiten]

Beginnend am Boston Public Garden können in westlicher Richtung die folgenden Statuen entlang der Commonwealth Avenue Mall betrachtet werden:

Literatur[Bearbeiten]

  •  Boston Parks and Recreation Dept: Dartmouth Street Mall, Commonwealth Avenue to Boylston Street. Cambridge Scholars Publishing, 17. Januar 2010, ISBN 978-1153470278.
  •  Charles Sprague Sargent: The trees of Commonwealth Avenue, Boston. Library of Congress, Brookline 31. Dezember 1909, OCLC 29712237.
  •  Linda Nevins: Commonwealth Avenue: A Novel. St Martins Pr, Juni 1997, ISBN 978-0312154967.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Commonwealth Mall. In: Neighborhood Association of the Back Bay. Archiviert vom Original am 4. November 2007, abgerufen am 2. Dezember 2011.
  2. Back Bay History. In: Neighborhood Association of the Back Bay. Abgerufen am 2. Dezember 2011 (englisch).
  3. Robert F. Pollock: Norumbega Park. Auburndale (Newton), MA. In: defunctparks.com. 1999, abgerufen am 2. Dezember 2011 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Commonwealth Avenue (Boston) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien