Commonwealth Games 1986

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Commonwealth Games 1986.svg
Commonwealth Games 1986
Austragungsort Edinburgh, Schottland
Teilnehmende Länder 27
Teilnehmende Athleten 1662
Wettbewerbe 163 in 10 Sportarten
Eröffnungsfeier 24. Juli 1986
Schlussfeier 2. August 1986

Die 13. Commonwealth Games fanden vom 24. Juli bis 2. August 1986 in der schottischen Hauptstadt Edinburgh statt.

Ausgetragen wurden 163 Wettbewerbe in den Sportarten Badminton, Bowls, Boxen, Gewichtheben, Leichtathletik, Radfahren, Ringen, Rudern, Schießen und Schwimmen (inkl. Wasserspringen). Es nahmen 1662 Sportler aus 27 Ländern teil. Hauptwettkampfort war das Meadowbank Stadium.

Zahlreiche Commonwealth-Mitglieder aus Afrika, Asien und der Karibik boykottierten die Spiele. Sie protestierten damit gegen die britische Regierung, die ihrer Meinung nach eine zu wenig strenge Haltung gegenüber dem Apartheid-Regime in Südafrika einnahm.

Teilnehmende Länder[Bearbeiten]

Teilnehmende Länder (violett: erstmalige Teilnahme)

Ergebnisse[Bearbeiten]

(Die Links führen zu detaillierten Ergebnisseiten)

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 EnglandEngland England 52 43 49 144
2 KanadaKanada Kanada 51 34 31 116
3 AustralienAustralien Australien 40 46 35 121
4 NeuseelandNeuseeland Neuseeland 8 16 14 38
5 WalesWales Wales 6 5 12 23
6 SchottlandSchottland Schottland 3 12 18 33
7 NordirlandNordirland Nordirland 2 4 9 15
8 Isle of ManIsle of Man Isle of Man 1 - - 1
9 GuernseyGuernsey Guernsey - 2 - 2
10 SwasilandSwasiland Swasiland - 1 - 1
11 Hongkong 1959Hongkong Hongkong - - 3 3
12 Malawi 1964Malawi Malawi - - 2 2
13 BotswanaBotswana Botswana - - 1 1
JerseyJersey Jersey - - 1 1
SingapurSingapur Singapur - - 1 1

Weblinks[Bearbeiten]