Communauté d’agglomération Montpellier Agglomération

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Communauté d'agglomération Montpellier Agglomération
Hérault ( Languedoc-RoussillonFrankreich)
Gründungsdatum 1. August 2001
Sitz Montpellier
Gemeinden 31
Präsident Jean-Pierre Moure
Fläche 434,21 km²
Einwohner 408.951 (2007)
Bevölkerungsdichte 942 Ew./km²
Budget 890 Mio. Euro
Website http://www.montpellier-agglo.com/

Die Communauté d'agglomération Montpellier Agglomération ist ein französischer Gemeindeverband (Communauté d'agglomération) im Département Hérault und der Region Languedoc-Roussillon. Er wurde am 1. August 2001 gegründet.

Geschichte[Bearbeiten]

Der seit 1965 bestehende District de Montpellier, der aus anfangs 12, später 15 Gemeinden bestand, wurde zum 1. August 2001 in die Communauté d'agglomération Montpellier Agglomération umgewandelt. Mit Beitritten umfasste die Communauté nun 38 Gemeinden. Um ihre Unabhängigkeit zu bewahren, traten zum 1. Januar 2004 sechs Gemeinden (La Grande-Motte, Mauguio, Saint-Aunès, Saint-Clément-de-Rivière, Saint-Gély-du-Fesc und Teyran) wieder aus. Palavas-les-Flots, das seit 1965 dem Vorgängerverband angehörte, verließ die Communauté zum 1. Januar 2005, so dass die Mitgliederzahl nunmehr nur noch 31 beträgt.

Mitglieder[Bearbeiten]

°bezeichnet die Mitgliedschaft beim 15 Gemeinden umfassenden District de Montpellier (inklusive Palavas-les-Flots)

Quelle[Bearbeiten]