Communauté de communes Brenne - Val de Creuse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Communauté de communes Brenne - Val de Creuse
Indre (CentreFrankreich)
Gründungsdatum 30. Dezember 1998
Sitz Ruffec
Gemeinden 26
Präsident Alain Pasquer
Fläche 704,49 km²
Einwohner 18.087 (2007)
Bevölkerungsdichte 26 Ew./km²

Die Communauté de communes Brenne - Val de Creuse ist ein französischer Gemeindeverband (Communauté de communes) im Département Indre der Region Centre. Er wurde am 30. Dezember 1998 gegründet.

Geschichte[Bearbeiten]

30. Dezember 1998: Gründung des Gemeindeverbands durch 15 Gemeinden

27. Oktober 2000: Beitritt der Gemeinden Saint-Civran und Vigoux

31. Dezember 2001: Beitritt der Gemeinden Concremiers, Doadic, Ingrandes Mérigny und Nuret-le-Ferron

22. Dezember 2006: Beitritt der Gemeinde Pouligny-Saint-Pierre

31. Dezember 2008: Beitritt der Gemeinden Chitray, Lureuil und Saint-Aigny

Mitglieder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]