Communauté de communes de la Vallée d’Auge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Communauté de communes de la Vallée d’Auge
Calvados (Basse-NormandieFrankreich)
Gründungsdatum 14. Dezember 2001
Sitz Mézidon-Canon
Gemeinden 20
Präsident François Aubey
Fläche 154,44 km²
Einwohner 11.310 (1999)
Bevölkerungsdichte 73 Ew./km²
Website http://www.ccva.info/

Die Communauté de communes de la Vallée d’Auge ist ein französischer Gemeindeverband (Communauté de communes) im Département Calvados der Region Basse-Normandie. Er wurde am 14. Dezember 2001 mit Wirkung zum 1. Januar 2002 gegründet.

Mitglieder[Bearbeiten]

Der Gemeindeverband besteht aus 3 Gemeinden des Kantons Bretteville-sur-Laize und 17 Gemeinden des Kantons Mézidon-Canon:

  1. Les Authieux-Papion
  2. Biéville-Quétiéville
  3. Bissières
  4. Castillon-en-Auge
  5. Condé-sur-Ifs
  6. Coupesarte
  7. Crèvecœur-en-Auge
  8. Croissanville
  9. Grandchamp-le-Château
  10. Lécaude
  11. Magny-la-Campagne
  12. Magny-le-Freule
  13. Méry-Corbon
  14. Le Mesnil-Mauger
  15. Mézidon-Canon
  16. Monteille
  17. Percy-en-Auge
  18. Saint-Julien-le-Faucon
  19. Saint-Loup-de-Fribois
  20. Vieux-Fumé

Quelle[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]