Communität Casteller Ring

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Communität Casteller Ring (CCR) ist eine Ordensgemeinschaft von Frauen innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Der Hauptsitz befindet sich auf dem Schwanberg bei Rödelsee nahe Würzburg; die Gemeinschaft unterhielt bis 2011 eine Außenstelle („Stadtstation“) im Augustinerkloster Erfurt.

Die Gemeinschaft lebt nach der Regel des Heiligen Benedikt, dabei beten die Ordensschwestern viermal täglich das Stundengebet (Laudes, Sext, Vesper und Komplet) in der St.-Michaels-Kirche, dreimal wöchentlich werden Abendmahlsgottesdienste gefeiert. Im Rahmen des Geistlichen Zentrums Schwanberg führen die Schwestern eigene Tagungen durch, unter anderem zu den Festen des Kirchenjahres.

Die Communität Casteller Ring unterhält drei Gästehäuser: das Schloss Schwanberg, das Meditationshaus St. Michael und den Jugendhof.

Die Communität ist kurz nach dem Zweiten Weltkrieg aus dem bayerischen Bund Christlicher Pfadfinderinnen (BCP) hervorgegangen.

Weblinks[Bearbeiten]