ConAgra Foods

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ConAgra Foods, Inc.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1919
Sitz Omaha, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
Mitarbeiter rund 39.000
Branche Lebensmittelherstellung
Website www.conagra.com

ConAgra Foods, Inc. ist eines der größten nordamerikanischen Lebensmittelunternehmen aus den Vereinigten Staaten. ConAgras verpackte Produkte sind in Supermärkten ebenso erhältlich wie in Restaurants/Imbissen und Cateringsunternehmen.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Omaha, Nebraska. Rund 39.000 Mitarbeiter sind im Unternehmen beschäftigt (Stand: 2006).

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen ConAgra wurde 1919 von Alva Kinney gegründet, der vier Getreidemühlen zum Unternehmen Nebraska Consolidated Mills vereinigte. 1940 begann das Unternehmen eigenes Mehl in seinen Mühlen herzustellen.

1971 wechselte der Unternehmensname zu ConAgra.

Unternehmensbereiche[Bearbeiten]

  • ConAgra Foods Seafood - Institutioneller Meeresfrüchteanbieter
    • Louis Kemp Seafood Company - Surimi-Anbieter
    • Meridian - Meeresfrüchte-Importeur
    • Singleton - Shrimp-Anbieter
  • ConAgra Foodservice - Institutioneller Nahrungsmitteldienstleister
    • Angela Mia – Italienische Küche
    • Award - Leckerbissen und Beilagen
    • Fernando's - Italienische Küche
    • Longmont - Nahrungsmittelanbieter
    • The Max – Pizzazutaten für Schulcafeterias
  • ConAgra Food Ingredients - High volume basic foods
    • Gilroy Foods - Knoblauch, Zwiebeln, und Paprika
    • ConAgra Mills - Mehl und Körner
    • Spicetec - Gewürze und Aromastoffe
  • ConAgra Packaged Meats and Deli - Fleischanbieter
    • Armour & Co.
    • Butterball
  • J. M. Swank Company - Großhandel
  • Lamb Weston - Institutioneller Anbieter von Kartoffelprodukten
  • Culturelle - Hersteller von probiotischem Lactobacillus

Forschung und Entwicklung[Bearbeiten]

Auch ConAgra investiert in gesündere Produkte. Im Rahmen eines Entwicklungsprojektes wurde der Salzgehalt vieler ConAgra-Produkte um bis 30 % reduziert. In dieser Hinsicht werden weitere F&E-Anstrengungen unternommen [1].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FoodBusinessNews.net, 5. Dezember 2007

Weblinks[Bearbeiten]