Conan Stevens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Conan Stevens (2012)

Conan Stevens (* 30. November[1] wahrscheinlich 1969[2] in Australien) ist ein australischer Schauspieler und ehemaliger Wrestler. Der 2,16 Meter Mann hat deutsch-britische Vorfahren.

Karriere[Bearbeiten]

Conan studierte an der Universität von Newcastle Drama. Seine ersten schauspielerischen Erfahrungen vor der Kamera sammelte er in der Comedy Sendung Super Hubert Cancer Fund Raiser. Einige Jahre später schrieb er einige Stücke für die Sydney Dance Company, dessen Direktor er einst zufällig begegnet war. Während seiner Zeit bei der Sydney Dance Company, gewann Stevens die Australian Professional Wrestling Championship, sowohl Tag-Team als auch den Heavyweight Titel. Immer wieder zurückkehrenden Nervenverletzungen aufgrund des Muskelaufbaus zwangen ihn zu langen Pausen, sodass er niemals die Aufmerksamkeit größerer Wrestling-Agenturen auf sich lenken konnte. Zwölf Jahre war er professioneller Wrestler.

Nach seiner Wrestler-Karriere widmete er sich erneut stärker der Schauspielerei. Er ging nach Thailand und spielte in mehreren Filmen mit. Meistens kleinere Rollen, wie Bodyguards. Einem breiteren Publikum wurde er in Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer und Spartacus: Blood and Sand bekannt. Im erste Teil der Hobbit-Trilogie spielte er den Ork Bolg.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten]

Titel[Bearbeiten]

Australian Professional Wrestling Championship

  • Tag-Team (Titel dreimal verteidigt)
  • Heavyweight (Titel dreimal verteidigt)

Trivia[Bearbeiten]

Laut eigenen Angaben hat Stevens einen IQ zwischen 140 und 160. Er hielt von 1989 bis 1993 den Biertrinker-Rekord der Universität von Newcastle und war 1986 Schachchampion seiner Schule.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://entertainment.oneindia.in/celebs/conan-stevens.html
  2. Conan Stevens Model Mayhem.com