Partido de Concertación Nacional

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Concertación Nacional)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Partido de Concertación Nacional (PCN) (deutsch: Partei der Nationalen Koalition, bis 2011 Partido de Conciliación Nacional, Partei der Nationalen Versöhnung) ist eine konservative politische Partei in El Salvador.

Die Partei gewann bei den Wahlen am 16. März 2003 13,0 % der abgegebenen Stimmen und somit 16 von 84 Sitzen im Parlament. Bei den Präsidentschaftswahlen 2004 gewann ihr Kandidat José Rafael Machuca Zelaya 2,7 % der Stimmen.

Laut Gesetz hätte die Partei nach der Wahl 2004 aufgelöst werden müssen, da sie die 3-%-Klausel verfehlte. Jedoch wurde ihr per Dekret erlaubt, ihre Registrierung aufrechtzuerhalten. Am 30. April wurde dieses Dekret vom Obersten Gerichtshof für verfassungswidrig erklärt und die Partei offiziell aufgelöst.[1] Die Partei wurde jedoch im September 2011 faktisch wiedergegründet, als sie sich als Concertación Nacional (CN) bei der Wahlbehörde registrierte.[2] Im September 2012 fügte sie dem Namen das Wort ‚Partido‘ hinzu und führt seither wieder ihre traditionelle Abkürzung PCN.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. El Salvador Supreme Court disbands two parties, BBC News, 30. April 2011 (auf Englisch). Abgerufen am 12. März 2012.
  2. TSE anuncia inscripción del partido Concertación Nacional, El Salvador Noticias, 23. September 2011 (auf Spanisch). Abgerufen am 12. März 2012.
  3. Amadeo Cabrera, Valeria Menjívar: CN y PES piden al TSE volver a sus nombres originales. In: La Prensa Grafica (Online), 26. September 2012.