Conger (Aale)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Conger
Conger cinereus

Conger cinereus

Systematik
Unterklasse: Neuflosser (Neopterygii)
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Kohorte: Elopomorpha
Ordnung: Aalartige (Anguilliformes)
Familie: Meeraale (Congridae)
Gattung: Conger
Wissenschaftlicher Name
Conger
Schaeffer, 1760

Conger ist eine Gattung aus der Familie der Meeraale (Congridae). Zu den Arten dieser Gattung zählen einige der größten Aale, die teilweise eine Gesamtlänge von bis zu drei Metern erreichen.

Merkmale[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Es handelt sich um schlangenartige Fische mit spitzer Schnauze und abgeflachtem Kopf. Das endständige Maul reicht nicht bis zum Hinterrand des gut entwickelten und von Haut bedeckten Auges, der Unterkiefer passt dabei mehr oder weniger gut in den Oberkiefer hinein. Die Zähne bilden an den Seiten des Mauls eine Schneidekante. Das Seitenlinienorgan ist gut entwickelt. Die meisten Arten sind am Rücken einfarbig grau oder braun mit silbrigem oder weißen Bauch. [1]

Arten[Bearbeiten]

Die Gattung umfasst etwa 14 Arten[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Conger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise[Bearbeiten]

  1.  Henry W. Fowler: A synopsis of the fishes of China. Part III: The eels. In: The Hong Kong Naturalist. 3, Nr. 1, 1932, S. 46-62.
  2. Conger auf Fishbase.org (englisch)