Conlie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Conlie
Wappen von Conlie
Conlie (Frankreich)
Conlie
Region Pays de la Loire
Département Sarthe
Arrondissement Mamers
Kanton Conlie (Hauptort)
Gemeindeverband Champagne Conlinoise.
Koordinaten 48° 7′ N, 0° 1′ W48.123333333333-0.0175Koordinaten: 48° 7′ N, 0° 1′ W
Höhe 98–179 m
Fläche 17,16 km²
Einwohner 1.858 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 108 Einw./km²
Postleitzahl 72240
INSEE-Code

Kapelle von Verniette
.

Conlie ist eine französische Gemeinde mit 1858 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Sarthe in der Region Pays de la Loire.

Geographie[Bearbeiten]

Der Ort liegt rund 22 Kilometer nordöstlich von Le Mans. Dazu gehören auch Verniette, Crannes, Vinay und Faneu.

Geschichte[Bearbeiten]

1793 hatte Conlie 1185 Einwohner. Zwei Jahre später wurde Verniette mit 167 Einwohnern eingemeindet. Im Deutsch-Französischen Krieg bestand in der Nähe ein Militärcamp, worüber Tristan Corbière ein Gedicht verfasste. Im Zweiten Weltkrieg wurde Conlie am 7. August 1944 von der deutschen Besatzung befreit.

Politik[Bearbeiten]

Partnergemeinde ist seit 1999 Alford.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • romanische Kapelle in Verniette aus dem 13. Jahrhundert (Monument historique)
  • Kirche Saint-Vigor
  • Museum Roger-Bellon zum Zweiten Weltkrieg

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Conlie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien