Conrad Rautenbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Conrad Rautenbach
Conrad Rautenbach - Rally Finland 2009.JPG
Nation SimbabweSimbabwe Simbabwe
Rallye-Weltmeisterschaft (WRC)
Erste Rallye Rallye Monte Carlo 2004
Letzte Rallye Rallye Großbritannien 2009
Beifahrer Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Daniel Barritt
Team Citroën Junior Team
Fahrzeug Citroën C4 WRC
Rallyes Siege Podien WP
56 0 0 0
Meistertitel -
Punkte 15

Conrad Rautenbach (* 12. November 1984 in Harare) ist ein professioneller Rallyefahrer in der Rallye-Weltmeisterschaft. Er ist der Sohn des weißen simbabwischen Unternehmers Billy Rautenbach.

Karriere[Bearbeiten]

Rautenbach war bereits 2004 in der Junioren-Weltmeisterschaft im Rahmen der WRC unterwegs. 2006 gewann er die Britische und 2007 die Afrikanische Rallye-Meisterschaft. In der Saison 2008 fuhrt er für das private PH Team einen Citroën in der Weltmeisterschaft. Nachdem er bei der Rallye Monte Carlo seinen Xsara WRC durch einen Unfall stark beschädigt hatte, wechselte er nach der Rallye Schweden auf einen C4 WRC. Ebenfalls einen C4 fuhr er in der Saison 2009 das Citroën Junior Team. In diesem Jahr startete er mit Daniel Barritt als Beifahrer.

Sein bisher bestes Ergebnis war ein vierter Platz bei der Rallye Argentinien 2008.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Conrad Rautenbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien