Conradign Netzer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Conradign Netzer Freestyle-Skiing
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 2. August 1980
Geburtsort Chur
Größe 182 cm
Gewicht 88 kg
Karriere
Disziplin Skicross
Verein SV Andeer
Status aktiv
Platzierungen im Freestyle-Skiing-Weltcup
 Debüt im Weltcup 23. November 2003
 Gesamtweltcup 22. (2010/11)
 Skicross-Weltcup 8. (2010/11)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Skicross 0 1 2
letzte Änderung: 10. März 2013

Conradign Netzer (* 2. August 1980 in Chur) ist ein Schweizer Freestyle-Skier. Er ist auf die Disziplin Skicross spezialisiert.

Biografie[Bearbeiten]

Netzer war zu Beginn seiner Sportkarriere ein alpiner Skirennfahrer. Er nahm ab Januar 1997 an FIS-Rennen und ab Dezember 1999 sporadisch an Europacup-Rennen teil, nennenswerte Erfolge blieben jedoch aus. Am 23. November 2003 debütierte Netzer im Freestyle-Weltcup und erzielte in Saas-Fee den 31. Platz. Der Gewinn der ersten Weltcuppunkte folgte am 18. Januar 2004 mit Platz 16 in Laax.

In den folgenden zwei Jahren etablierte sich Netzer im Mittelfeld. Verletzungsbedingt verpasste er die gesamte Saison 2006/07. Die erste Top-10-Platzierung im Weltcup gelang ihm zum Abschluss der Saison 2007/08. Im Winter 2009/10 begann sich Netzer regelmässig unter den besten zehn zu platzieren. Am 22. Dezember 2009 stand er als Dritter des Weltcuprennens in Innichen erstmals auf dem Podest und qualifizierte sich somit für die Olympischen Winterspiele 2010. Im Winter 2010/11 bestätigte Netzer seine Leistungen; er wurde Sechster bei der Weltmeisterschaft 2011 und erzielte mit Platz zwei in Myrdalen-Voss sein bisher bestes Weltcupergebnis. Daneben gewann er 2011 die Schweizer Meisterschaften in Arosa.

Erfolge[Bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Weltcup[Bearbeiten]

  • 3 Podestplätze

Weblinks[Bearbeiten]