Constantin von Oesterreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Constantin von Oesterreich (* 22. April 1953 in Hamburg) ist ein deutscher Bankmanager. Er ist der Vorstandsvorsitzende der HSH Nordbank.

Leben[Bearbeiten]

Constantin von Oesterreich ist ein Sohn des Hamburger Import-Exportkaufmanns Constantin von Oesterreich, dem älteren Bruder des Schauspielers Axel von Ambesser. (Quelle: Familie von Oesterreich)

1973 begann Constantin von Oesterreich bei der Deutschen Bank in Hamburg eine Lehre als Bankkaufmann. Nach Abschluss der Lehre bekleidete er bei der Deutschen Bank verschiedene Positionen in Hamburg, Frankfurt, Singapur und London. Seit 1987 war er im Risikomanagement für das Institut tätig.

Constantin von Oesterreich wurde auf Empfehlung vom damaligen Aufsichtsratsvorsitzenden der HSH Nordbank Hilmar Kopper zum 1. November 2009 für drei Jahre als Chief Risk Officer (CRO) in den Vorstand des Kreditinstituts berufen. Seit dem 1. November 2012 ist er der Vorstandsvorsitzende der Bank. [1] [2] [3]

Constantin von Oesterreich ist mit der Bankmanagerin Bettina von Oesterreich geb. von Scheven verheiratet.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kopper holt Verstärkung von der Deutschen Bank, Die Zeit vom 21. Oktober 2009
  2. Codename "Sissi": Neuer HSH-Chef soll schon feststehen, Die Welt vom 20. November 2010
  3. Kurzlebenslauf Constantin von Oesterreich. In: HSH Nordbank. Abgerufen am 1. Dezember 2012.