Conway County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: Arkansas
Verwaltungssitz: Morrilton
Adresse des
Verwaltungssitzes:
County Courthouse
117 South Moose Street
Morrilton, AR 72110-3400
Gründung: 20. Oktober 1825
Gebildet aus: Pulaski County
Vorwahl: 001 501
Demographie
Einwohner: 21.273  (2010)
Bevölkerungsdichte: 14,8 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 1468 km²
Wasserfläche: 27 km²
Karte
Karte von Conway County innerhalb von Arkansas

Das Conway County[1] ist ein County im US-Bundesstaat Arkansas. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Morrilton.

Geographie[Bearbeiten]

Das County liegt östlich des geografischen Zentrums von Arkansas und hat eine Fläche von 1.468 Quadratkilometern, wovon 27 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Es grenzt an folgende Countys:

Van Buren County
Pope County Compass card (de).svg Faulkner County
Yell County Perry County

Geschichte[Bearbeiten]

Conway
Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1830 982
1840 2892 200 %
1850 3583 20 %
1860 6697 90 %
1870 8112 20 %
1880 12.755 60 %
1890 19.459 50 %
1900 19.772 2 %
1910 22.729 10 %
1920 22.578 -0,7 %
1930 21.949 -3 %
1940 21.536 -2 %
1950 18.137 -20 %
1960 15.430 -10 %
1970 16.805 9 %
1980 19.505 20 %
1990 19.151 -2 %
2000 20.336 6 %
2010 21.273 5 %
1830-1890[2] 1900–1990[3] 2010[4]
Alterspyramide des Conway Countys (Stand: 2000)

Das Conway County wurde am 20. Oktober 1825[5] aus Teilen des Pulaski County gebildet. Benannt wurde es nach Henry Wharton Conway, einem Mitglied der Kongress-Delegation aus Arkansas.

Im Januar 1872 wurde die erste Zeitung im County, in Lewisburg, der Wide Awake herausgegeben. Im Mai des gleichen Jahres startete auch der Western Empire. Die einzige Tageszeitung, die auch heute noch erhältlich ist, ist das Petit Jean Country Headlight. Der Zeitungsverlag wurde am 8. April 1874 gegründet.

1889 erlangte das Conway County negative nationale Aufmerksamkeit. John Middleton Clayton, der Bruder des ehemaligem Gouverneurs Powell Clayton, wurde in Plumerville ermordet. John Clayton kandidierte 1888 bei den Kongresswahlen gegen den Demokraten Clifton Rodes Breckinridge und verlor knapp. Clayton hatte die Unterstützung der schwarzen republikanischen Stimmberechtigten. Im Conway County wurde eine Wahlurne in einem Wahlbezirk, der überwiegend von Schwarzen bewohnt war, von vier weißen bewaffneten Männern gestohlen. Clayton kämpfte um die Wahl und fuhr nach Plumerville, um die fehlende Stimmen zu untersuchen. Am 29. Januar 1889 wurde er durch das Fenster seiner Pension erschossen und starb sofort. Dieser Vorfall ging als eine der betrügerischsten Wahlen in die Geschichte von Arkansas ein.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Conway County 21.273 Menschen in 8.185 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 14,8 Einwohner pro Quadratkilometer.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 84,2 Prozent Weißen, 11,2 Prozent Afroamerikanern, 0,7 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,4 Prozent Asiaten sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 2,0 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 3,6  Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

In den 8.185 Haushalten lebten statistisch je 2,51 Personen.

24,5 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 60,0 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 15,5 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 51,0 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 36.356 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 19,562 USD. 19,6 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[6]

Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Citys

Town

Census-designated place (CDP)

Unincorporated Communitys

weitere Orte

Townships

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 66846. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. U.S. Census Bureau _ Census of Population and Housing Abgerufen am 17. Februar 2011
  3. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 15. Februar 2011
  4. United States Census 2010 Abgerufen am 6. September 2011
  5. Auszug aus der Encyclopedia of Arkansas Abgerufen am 12. Februar 2011
  6. U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Conway County Abgerufen am 6. September 2011

Weblinks[Bearbeiten]

35.264444444444-92.698888888889Koordinaten: 35° 16′ N, 92° 42′ W