Coonabarabran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coonabarabran
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of New South Wales.svg New South Wales
Koordinaten: 31° 15′ S, 149° 16′ O-31.25149.26666666667505Koordinaten: 31° 15′ S, 149° 16′ O
Höhe: 505 m
 
Einwohner: 2.609 (2006 [1])
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 2357
LGA: Warrumbungle Shire Council
Coonabarabran (New South Wales)
Coonabarabran
Coonabarabran
Kriegerdenkmal auf der Hauptstraße

Coonabarabran ist eine Stadt in New South Wales in Australien mit 2.609 Einwohnern. Sie liegt 451 km nordwestlich von Sydney am Newell Highway und Oxley Highway. Sie ist der Verwaltungssitz des Warrumbungle Shire.

Lewis Gordon gründete Coonabarabran im Jahre 1859. Das Gebiet war bereits durch eine Regierungsexpediton 1817 erschlossen worden und die Aboriginal, die Kamilaroi, lebten bereits seit 7.500 Jahren in diesem Gebiet. Coonabarabran bildet das Tor zum Warrumbungle-Nationalpark und zu dem Pilliga Forest und es führt ein Touristenbüro. Im Ort gibt es Motels, Hotels, Restaurants und Caravanparks. Ferner gibt es eine Mineraliensammlung, das Crystal Kingdom, und einen Golfclub.

Bei Coonabarabran befindet sich ein Sternenobservatorium mit einem Teleskop von 3,9 Metern Durchmesser, das größte Teleskop Australiens, das Siding Spring Observatorium auf dem Siding Spring Mountain im Warrumbungle-Nationalpark. Für Astronomiestudenten und Astrophysikern der Australian National University gibt es 12 Teleskope im Gebäude auf dem Siding Spring Mountain.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Coonabarabran – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Stadtplan von Coonabarabran

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Coonabarabran (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 17. April 2009.